Verkaufsstart Fiat Croma

Fiat Croma (2005)

Verkaufsstart Fiat Croma

— 22.04.2005

Italienisches Mittelklasse-Comeback

Von seinem Vorgänger hat der neue Croma nur den Namen. Ob er sich damit gut verkaufen läßt, wird sich ab Juni 2005 zeigen.

Es wird ernst für die neue Mittelklasse von Fiat – ab 11. Juni steht sie mit drei Motoren und Ausstattungslinien bei den Händlern. Und hofft auf die treue Fiat-Kundschaft, die in den vergangenen Monaten bei den Neuzulassungen verloren ging.

Wählen können die Käufer zwischen einem Benziner (2,2-Liter, 147 PS) und zwei Multijet-Dieseln (1,9-Liter mit 120 oder 150 PS). Später runden ein 2,4-Liter-Diesel mit 200 PS (ab September) und ein 1,8-Liter-Benziner mit 136 PS (ab Januar 2006) die Motorenpalette ab.

Bereits die Basisausstattung "Active" bietet den Passagieren unter anderem eine Klimaanlage, höhenverstellbare Vordersitze und eine Kühlbox in der Mittelkonsole. Wer sich für die "Dynamic"-Variante entscheidet, hat zusätzlich einen Tempomat, Lederlenkrad, 16-Zoll-Alus und Nebelscheinwerfer mit an Bord. Und fällt die Wahl auf die Top-Version "Emotion", läßt sich zusätzlich der Beifahrersitz zum Tisch umwandeln, aus der Klimaanlage wird eine Zwei-Zonen-Automatik und die Alu-Felgen wachsen um einen weiteren Zoll.

Der Einstieg beginnt zunächst bei 21.900 Euro für den 147 PS starken 2,2-Liter-Benziner. Die übrigen Preise stehen noch nicht fest. Fiat-Sprecher Thomas Kern verriet allerdings gegenüber autobild.de, daß mit einem Preis von etwa 23.000 Euro für den 120 PS starken Basis-Diesel zu rechnen sei.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.