Verkehrssünder

Verkehrsdelikte: Sünder-Ranking

— 30.08.2010

Wo die Sünder wohnen

In Brandenburg geht's heiß her: Jeder zehnte Einwohner beging dort im Jahr 2009 ein Verkehrsdelikt. Das brave Gegenstück dazu sind die Sachsen-Anhaltiner. Nur 2,7 Prozent schlugen über die Stränge.

Drängeln, Rasen, Falschparken: Die Möglichkeiten, sich im Straßenverkehr unkorrekt zu verhalten sind zahlreich. Diejenigen, die es tun mitunter auch. Die Anzahl der Verkehrsdelikte pro 1000 Einwohner variiert stark von Bundesland zu Bundesland. Spitzenreiter der Verkehrssünder-Statistik ist Brandenburg. Hier beging jeder Zehnte im Jahr 2009 ein Verkehrsdelikt, in Bremen immerhin noch jeder Zwölfte. Am gesetzestreuesten fahren Sachsen-Anhaltiner mit einer Sünder-Quote von nur 2,7 Prozent. Das ergab eine kleine Anfrage der Grünen im Bundestag zum Thema Verkehrssicherheit in Deutschland.
Verkehrssünder in Deutschland 2009
Bundesland Verkehrssünder
pro 1000 Einwohner
Brandenburg 100
Bremen 80
Thüringen 75
Niedersachsen 66
Mecklenburg-Vorpommern 64
Hessen 60
Nordrhein-Westfalen 60
Baden-Württemberg 51
Bayern 51
Rheinland-Pfalz 42
Schleswig-Holstein 43
Hamburg 40
Sachsen 40
Saarland 38
Berlin 36
Sachsen-Anhalt 27

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung