Verkehrsdelikte von Diplomaten

Verkehrsdelikte von Diplomaten

— 17.08.2011

So viele Verstöße wie noch nie

Parken im Halteverbot: Wofür Otto Normalbürger meist teuer büßen muss, das bleibt für Diplomaten in der Regel ohne Folgen. 2010 gab es in Berlin so viele Delikte wie nie.

2010 registrierte die Berliner Polizei 14.934 Verkehrsdelikte des diplomatischen Korps, 3248 mehr als 2009. Ein Rekord, nachdem die Anzahl der Verstöße seit 2007 zunächst zurückgegangen war. "Das Verhalten der Diplomaten ist sehr ärgerlich", bemängelt der CDU-Abgeordnete Peter Trapp, der jährlich eine Anfrage an die Senatsverwaltung für Inneres zu den Verkehrssünden der Diplomaten stellt. Eine Statistik, die seit Jahren von Saudi-Arabien angeführt wird. Wie viele Delikte auf das Konto dieses Staates gehen, will der Innensenat nicht sagen – aus diplomatischen Gründen. Trapp vermutet, dass viele Vertretungen gar nichts von den Verkehrssünden ihrer Mitarbeiter mitbekommen. Denn keiner der Verstöße kann geahndet werden.

Lesen Sie auch: Die Top Ten der verrückten Bußgelder

Seit dem "Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen" von 1961 genießen Mitarbeiter ausländischer Organisationen Immunität. Klaus Eisenreich, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft der Polizei: "Diplomaten haben Vorbildfunktion. Dass sie ungestraft davonkommen, kann der Bürger nicht verstehen." Begangene Verstöße werden dennoch dem Auswärtigen Amt gemeldet, das bei gravierenden Delikten die entsprechende Botschaft verständigt. Meist ohne Folgen.

Top Ten Verkehrssünder unter den Diplomaten (2010)

Platz 10: Die Botschaft Polens

Top Ten der Verkehrssünder (2010) 1 von 10

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Diplomaten als Falschparker?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.