Verkehrsexperten-Prognose

Verkehrsexperten-Prognose

— 14.03.2008

Straßengebühren kommen

130 Experten aus 17 Ländern trafen sich in Darmstadt zum Kongress "Verkehr im Jahr 2030". Ihre Prognose: Der Preis für Mobilität wird immer weiter steigen.

Autofahrer werden für ihre Mobilität immer tiefer in die Tasche greifen müssen. Grund dafür sind neben den steigenden Energiekosten flächendeckende Straßenbenutzungsgebühren. Zu dieser Überzeugung kamen Experten beim internationalen Kongress "Verkehr im Jahr 2030" in Darmstadt. Mit einer variablen Pkw-Maut – zu Stoßzeiten steigen die Gebühren – ließe sich der Verkehrsfluss einer immer mobileren Gesellschaft intelligent lenken, so die Verkehrsforscher. Außerdem sei die Maut schon deshalb auf lange Sicht unumgänglich, weil sich der Staat zunehmend aus der Finanzierung von Straßenbau und -unterhalt zurückziehe.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.