Verkehrsminister fordert Alkoholverbot

Verkehrsminister fordert Alkoholverbot

— 13.10.2005

Zwei Jahre null Promille

Manfred Stolpe will Fahranfängern jeden Tropfen Alkohol verbieten – ein Thema auf der Verkehrsministerkonferenz.

Manfred Stolpe hat sich durchgesetzt, die Pkw-Maut ist vom Tisch – darüberhinaus hat der Bundesverkehrsminister auf der Konferenz mit seinen Länderkollegen in Warnemünde ein striktes Alkoholverbot für Fahranfänger bis zum 25. Lebensjahr gefordert.

Das Verbot bezieht sich auf die ersten zwei Jahre nach Erteilung der Fahrerlaubnis – eine sogenannte "Geringfügigkeitsgrenze" soll ausschließen, daß den jungen Fahrern die Einnahme von Medikamenten nicht zum Verhängnis wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf soll in Kürze im Kabinett beraten werden.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.