Studie "Elterntaxi": Verkehrssicherheit auf dem Schulweg

Verkehrssicherheit auf dem Schulweg

— 19.09.2013

Gefährliches Elterntaxi

Der Schulweg ist im Auto der Eltern gefährlicher als zu Fuß. Das zeigt eine Studie der Uni Wuppertal. Eine Lösung wären spezielle Elterntaxi-Haltestellen.

"Elterntaxis" sind häufig ein unkalkulierbares Risiko, das hat eine wissenschaftliche Studie der Bergischen Universität Wuppertal im Auftrag des ADAC ergeben. Allein im vergangenen Jahr 2012 kamen demnach 10.363 Kinder unter 15 Jahren auf dem Weg zur Schule im Auto ihrer Eltern zu Schaden – deutlich mehr als Schulkinder, die zu Fuß unterwegs waren. Dies sei aber nicht das einzige Problem an den "Elterntaxis", so der ADAC: Weil die Eltern häufig regelwidrig vor der Schule parkten oder wendeten, werde es auch hier häufig gefährlich. Außerdem verlören die Kinder durch die elterlichen Hol- und Bringdienste ihre selbstständige Mobilität.

Besser anschnallen: Alles über Kindersitze

Für die Untersuchung befragten die Wuppertaler Wissenschaftler Schüler, Lehrer und Eltern an rund 750 Grundschulen in Nordrhein-Westfalen. Klares Fazit laut ADAC: Je weniger "Elterntaxis" vor Schulen Halt machen, desto weniger werden die Kinder gefährdet. Der ADAC appelliert daher an alle Eltern, ihre Kinder auf einem sicheren Schulweg so oft wie möglich zu Fuß zur Schule gehen zu lassen und fordert die Einrichtung sogenannter "Elterntaxi"-Haltestellen. Die speziell ausgewiesenen Haltezonen sollten etwa 250 Meter vom Schuleingang entfernt liegen, ausreichend beleuchtet und im Winter geräumt sein. Den Eltern empfiehlt der Club, ihre Kinder stets an derjenigen Gehwegseite aussteigen zu lassen, an der die Schule liegt.

Autor: Maike Schade

Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.