Versicherungs-Vergleich

Versicherungs-Vergleich

— 01.11.2004

Wer bietet weniger?

Wer ein Auto neu oder wieder zulässt, hat die Wahl unter mehr als 100 Versicherungen. Doch welche nehmen?

Die Qual der Wahl haben Autofahrer mindestens einmal im Jahr – denn bis 30. November kann jeder seine Autoversicherung fristgerecht zum Jahresende kündigen und eine neue abschließen. Achtung! Das Datum des Poststempels reicht nicht, die Kündigung muss am 30. vorliegen! Kündigen außer der Reihe geht sonst nur, wenn a) das Auto verkauft oder abgemeldet wird. Oder b) es einen Schadensfall zu Lasten des Versicherers gab. Oder c) sich der Beitrag ohne Leistungsänderung erhöht. Geschickterweise machen das die Versicherungen gern zum Jahresende, wenn die Kunden sowieso ihre Beiträge vergleichen.

In Zusammenarbeit mit aspect-online bietet AUTO BILD einen kostenlosen Versicherungsvergleich an. Einfach die Suchmasken mit den Fahrzeugangaben sowie dem eigenen Schadensfreiheitsrabatt eingeben und schon werden die günstigsten Versicherer für das Traumauto angezeigt. Achtung: Der Vergleich kann natürlich nur unter den Versicherungen stattfinden, die ihre Prämienangaben bei aspect-online hinterlegt haben, einzelne Versicherungen können in dem Vergleich fehlen.

Versicherungs-Vergleich starten

Tipp: Da viele Versicherungen bereits eigene Tarifrechner auf ihren Internetseiten anbieten, einfach dort nochmal die besten Angebote gegenchecken. Die Internetadressen gibt es beim Versicherungsverband (www.gdv.de) unter der Rubrik Mitglieder. Und wenn das Angebot steht ruhig nochmal den bisherigen Versicherer fragen, ob er bei seinem bisherigen Angebot bleiben will - oder ob es nicht doch mit einem Rabatt die Konkurrenz unterbieten kann.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.