Vertrag bei Rocketsports vor dem Abschluß

Vertrag bei Rocketsports vor dem Abschluß

— 11.03.2005

Glock vor Wechsel in die Champ Cars

Timo Glock drückt bald wieder aufs Gaspedal. Der Ex-Formel-1-Pilot kann sich auf den Start in die US-Serie am 10. April einstellen.

Die Entscheidung naht: Timo Glock steht kurz vor einem Wechsel in die US-Cart-Serie. "Wir sind uns grundsätzlich einig und stehen kurz vor einer Vertragsunterzeichnung", sagte Glocks Manager Hans-Bernd Kamps. Sein Schützling aus Wersau im Odenwald hatte zu Beginn der Woche in Fontana in Kalifornien zwei Tage lang für sein wohl künftiges Team Rocketsports getestet und dabei beeindruckt. Bis zum Wochenende sollen jetzt Anwälte letzte Vertragsdetails klären. Saisonstart für den 22jährigen wäre am 10. April in Long Beach (Kalifornien). Die Serie umfaßt insgesamt 14 Rennen in den USA, Kanada, Korea, Australien und Mexiko.

Im vergangenen Jahr hatte Timo Glock in der Formel 1 eine komplette Saison als Test- und Ersatzfahrer bei Jordan absolviert. Dabei sorgte er gleich bei seinem ersten F1-Rennen im Juni 2004 in Kanada mit zwei eingefahrenen WM-Punkten für Aufsehen. Für die laufende Saison hatte sich kein Platz für das große Talent gefunden. Neben seinem Engagement bei Jordan ist Glock auch als Jury-Mitglied und Ansprechpartner in der Speed Academy, der Nachwuchsschulung der Deutschen Post, im Einsatz.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.