Opel Insignia LPG

Vialle rüstet um

— 04.06.2009

Insignia gibt Gas

Ab sofort können Opel Insignia-Besitzer richtig Auto-Gas geben und dabei 50 Prozent Treibstoffkosten sparen. Der Autogasanlagenbauer Vialle rüstet den Rüsselsheimer für 2760 Euro um.

Der niederländische Autogasanlagen-Hersteller Vialle bietet jetzt eine LPG-Umrüstung mit Flüssig- Einspritzung für den Opel Insignia an. Laut dem deutschen Importeur fahrmitgas.de sinkt der CO2-Ausstoß auf diese Weise um zwölf Prozent, die Treibstoffkosten sollen sich sogar nahezu halbieren, weil Gas derzeit nur etwa 55 Cent je Liter kostet. Die Umbauten kosten ab 2760 Euro, die Garantie beträgt drei Jahre und 100.000 Kilometer. Der Umbau ist für alle Benziner sowohl bei der Limousine als auch für den Sports Tourer möglich. Das Fassungsvermögen des Gastanks in der Reseveradmulde beträgt 77 Liter. Per Knopfdruck im Cockpit kann jederzeit auf Benzinbetrieb umgeschaltet werden.

Zusätzlich macht fahrmitgas.de den Insignia in beiden Karosserievarianten zum rollenden Werbeträger: Ein 3D-Folienkit für 460 Euro in verschiedenen Farben und maßgeschneiderten Varianten für Limousine und Sports Tourer verleiht dem Opel einen Zweiton-Look.

Stichworte:

Autogas

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.