Panzer macht W 140 platt

Video: Panzer macht Falschparker platt

— 04.08.2011

Bürgermeister auf der Walz

Ein Mann räumt auf in seiner Stadt: Der Bürgermeister von Litauens Hauptstadt Vilnius plättet einen Falschparker mit einem Panzerwagen – und wirbt damit bei YouTube.

Er gilt als passionierter Radfahrer, bei Facebook ist er im trauten Gespräch mit dem Dalai Lama zu sehen. Doch Arturas Zuokas, Bürgermeister von Vilnius, kann auch anders. Ein Video auf der Website von Litauens Hauptstadt und natürlich auch bei YouTube zeigt ihn jetzt breit grinsend in einem Panzerwagen sitzend. Wie Clint Eastwood in seinen besten Tagen rollt Zuokas mit diesem über eine Mercedes S-Klasse, die auf einem Fahradweg parkt. Anschließend begrüßt er den verdutzten Besitzer per Handschlag, fegt sorgfältig die Scherben beiseite und verschwindet radelnd am Horizont.

Lesen Sie auch: Wann droht der Haken?

"Das passiert, wenn man bei uns sein Auto illegal parkt", verkündet das Stadtoberhaupt triumphierend, nachdem die stolze S-Klasse ein paar Dellen verpasst bekommen hat. Laut BBC ist der Spot ein Beitrag für die schwedische TV-Serie "99 Dinge, die man gemacht haben muss, bevor man stirbt". Die Echtheit des Parksünders und die Intention des Videos erschließt sich einem nicht endgültig. Schließlich, so fand die BBC heraus, hat Vilnius kein gravierendes Problem mit Falschparkern. Allerdings ist es in der Innenstadt streng verboten. Und nicht ganz ungefährlich.

Radler kontra Autofahrer: Der tägliche Kleinkrieg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.