Viva-Moderatoren-Test bei Seat

Viva-Moderatoren-Test bei Seat Viva-Moderatoren-Test bei Seat

Viva-Moderatoren-Test bei Seat

— 09.09.2002

Happy-hour in der Casting-Garage

Im September in vier deutschen Städten: die Viva und Viva Plus "Casting Garage". Nicht im Studio, sondern bei Seat. Im Autohaus.

In Vierer-Grüppchen an die TV-Front

Nummer 17 ist ein bisschen nervös. Sechs Zigaretten in einer Stunde, dieses unstete Hin und Her der Hände, die nicht wissen wohin – Hosentasche, Rücken, einfach falten. Oder doch noch eine rauchen? Immerhin ist Nummer 17 nicht allein. Knapp 50 weitere Kandidaten tragen so wie sie eine Nummer über der linken Brust. Und warten. Auf eines der Mädels im weißen "Viva"-T-Shirt, die mit Handies um den Hals und Listen in den Händen über den Werkstatthof pesen und Vierer-Grüppchen einsammeln. Um sie als Schlange aufzustellen. Vor der Tür zum Verkaufsraum. Wo die Kamera wartet.

Zum Beispiel auf Fernanda, 18 Jahre alt und vielleicht ein bisschen propper. Auf Isabelle, deren rote Locken rapunzelartig mit dem 13 Zentimeter breiten Streifen nackter Haut spielen, der zwischen T-Shirt und Hüpfthose klafft (und die Jungs vom Security-Team ein wenig unruhig macht). Auf Jana, auf Juliane, auf Mo und all die anderen.

Moderatoren-Casting nennt sich das Ganze. Nicht im Fernsehstudio oder in einer der Lofts, die es hier in Kreuzberg reihenweise gibt. Sondern auf dem Hof von "Seat im Zentrum Amore Automobile Moresco", eines der wenigen Autohäuser, die sich auf den Berliner Kiez verirrt haben. Und das heute Verkaufsraum, Werkstatt und drei Mitarbeiter stellt, die durchaus Spaß daran haben, den Kandidaten beim Ansagen der fiktiven Sendung "City, Sex and Circumstances" zu lauschen. "City and Sex and Circumstation", "Sexy City and - äh, wie war..? IS ja auch egal ..." Jo, isses. Hauptsache locker und originell.

Es erscheint: Ken im kecken Kostüm

Die Tür zum Allerheiligsten geht auf. Er erscheint: Ken Jebsen, "KenFM", wie er sich nennt. Radio- und Fernsehmoderator und Zugpferd der Aktion von Viva, Viva plus, Sony Ericsson und Seat. Kens Anzug, Marke Nightlife-Tarnkleidung in rot-grau-weiß, passt zum Salsa-roten Logo von Seat, als hätten ihn die Spanier höchst persönlich eingekleidet. "Reiner Zufall", wiegelt die nassforsche Quasselstrippe ab. "Schrille Anzüge sind mein Erkennungszeichen."

Vier solcher "Auto-goes-TV"-Events, "Casting Garage" genannt, veranstalten die Musiksender in Kopperation mit dem deutschen Importeur der spanischen VW-Tochter. Das erste fand am Samstag (7.9.2002) in Berlin statt. Hannover, Leipzig und Köln folgen jeweils in einwöchigem Abstand (Termine siehe Seite drei). Ein Berufener pro Stadt kommt weiter. Beim Finale in Köln, Heimatstadt der Vivaianer, entscheidet sich dann, wer es bis vor die echte Kamera schafft. Und fortan als "VJ" (Video-Jockey) sein Geld verdient.

Tagsüber casten, abends feiern, lautet die Maxime des branchenübergreifenden Events. Und wenn es geht, soll der ein oder andere, egal ob nun TV-geeignet oder nicht, sein Herz an einen Arosa, Ibiza oder León verlieren. Intelligent ausgeheckt, auch wenn potenzielle Käufer rar sind. Auszubildende, Studenten, allein erziehende Mütter – Geld für einen Neuwagen haben die wenigsten. Aber träumen ist ja erlaubt. Von der Karriere. Vom eigenen Auto. Oder beidem.

Castingtermine und -orte

Kleiner Trost für alle, die bei den Castings nicht in die engere Wahl kommen: Viva und Viva Plus schneiden die Moderatorentests und die anschließenden Aftershow-Parties zu einem 60-minütigen Beitrag zusammen. Der Sendetermin steht noch nicht fest, "wird aber rechtzeitig im TV und auf den Internetseiten des Senders bekannt gegeben", verspricht Martina Bedzent, PR-Managerin von Viva Plus.

Weitere Infos zur "Casting Garage" gibt es bei www.vivaplus.tv. Beginn der Castings ist jeweils gegen 11.00 Uhr. Ein bis zwei Live-Auftritte und die knapp geschürzten Mädels vom Desperado-Promotion-Truck lockern die Stimmung auf. Die Aftershow-Parties starten jeweils gegen 21.00 Uhr. Dort werden auch die Tagessieger bekannt gegeben.

Hannover Casting: Samstag, 14. September 2002, Autopark Hackerott, Schulenburger Landstraße 73, 30165 Hannover. Aftershow: Zino Bar, Otto Brenner Straße 9.

Leipzig Casting: Samstag, 21. September 2002, Autohaus Heil GmbH, Dieskaustraße 483, 04249 Leipzig. Aftershow: Nachtcafe, Rehbacher Straße 27.

Köln Casting: Samstag, 28. September 2002, Auto Wrede, Bonner Wall 17-19, 50677 Köln. Aftershow: Tiefenrausch, Hohenzollernring 89-93.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.