VLN-Auftakt am Nürburgring

VLN-Auftakt am Nürburgring

— 26.03.2017

Porsche dominiert am Ring

Porsche hat den Auftakt der VLN auf dem Nürburgring gewonnen. Manthey-Racing triumphierte vor Abt Bentley und dem Audi Sport Team Land.

Die Nürburgring-Nordschleife war am Samstag fest in Porsche-Hand: Romain Dumas, Frederic Makowiecki und Patrick Pilet haben für Manthey-Racing das Auftaktrennen der VLN Langstreckenmeisterschaft gewonnen. Im Porsche 911 GT3 R setzte sich das Werksfahrer-Trio gegen den Abt-Bentley von Christer Jöns, Chris Brück und Jordan Pepper durch. Das Audi Sport Team Land komplettierte mit den Piloten Christopher Mies, Connor De Phillippi und Markus Winkelhock das Podium.

Nur wenige Minuten vor dem Ende führte noch der Porsche von Falken Motorsports. Laurens Vanthoor rutschte nach einem Fahrfehler jedoch in die Streckenbegrenzung und musste das Rennen vorzeitig aufgeben. Manthey-Racing erbte den Sieg. „Ich bin mir nicht sicher, ob ich es geschafft hätte, Laurens auf der Strecke noch zu überholen “, war Rennsieger Patrick Pilet ehrlich. „Es wäre auf jeden Fall am Schluss sehr, sehr eng geworden.“

BMW beim Auftakt ohne Glück

Bentley feierte mit der zweiten Position zugleich auch den ersten Podestplatz in der VLN. „Ich bin so aufgeregt, als hätte ich gerade eine Meisterschaft gewonnen“, jubelte Christopher Brück. „Das war lange fällig, heute hat es endlich geklappt.“

Glücklos: BMW erlebte einen schlechten Auftakt in die neue Nordschleifen-Saison

Der schnellste Mercedes-AMG GT3 landete auf der siebten Position, für den besten BMW M6 GT3 reichte es sogar nur zum 15. Gesamtrang. Auch für Timo Scheider verlief das BMW-Debüt enttäuschend: Bereits im Verlauf der ersten Stunde wurde der zweifache DTM-Champion unverschuldet aus dem Rennen gerissen. Der neue BMW M4 GT4 kam bei seinem Renndebüt auf der Nordschleife ebenfalls nicht ins Ziel.

Mit ihrem Sieg in der GT3-Klasse haben Romain Dumas, Frederic Makowiecki und Patrick Pilet auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen, gefolgt von Rudi Adams und Thomas Jäger, die den Sieg im BMW M235i Racing Cup bejubeln durften. Das nächste Rennen der VLN findet am 8. April statt.

Autor: Sönke Brederlow

Fotos: VLN

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung