Volkswagen Racing

Volkswagen Racing

Volkswagen Racing

— 08.05.2002

Strozyk, übernehmen Sie!

Ab sofort leitet Rudolf-Helmut Strozyk Volkswagen Racing in Wolfsburg und Hannover.

Der 55-Jährige übernimmt damit die Positionen von Carsten Kröger und Andre van der Watt. Rudolf-Helmut Strozyk ist seit 1967 bei der Volkswagen AG beschäftigt. Zuletzt hatte Strozyk als Projektleiter unter anderem mit dem 24-Stunden-Weltrekord des W12 Sportwagens auf sich aufmerksam gemacht. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 322,89 km/h hatte der maximal 350 km/h schnelle Ausnahmesportwagen eine Distanz von 7749,4 Kilometern zurückgelegt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.