Volvo Concept You: IAA 2011 UPDATE

Volvo Concept You Volvo Concept You

Volvo Concept You: IAA 2011 UPDATE

— 13.09.2011

Wie es euch gefällt

Auf der IAA 2011 zündet Volvo mit dem Concept You die nächste Stufe bei der Entwicklung eines neuen Flaggschiffs. Bei der Umsetzung setzten die Schweden auf die Meinung der Kunden.

Was auf der Shanghai Motor Show im April 2011 mit dem Concept Universe begann, findet auf der IAA seine Fortsetzung. Hier nämlich zeigt Volvo den Nachfolger der China-Studie. Sein Name: Concept You. Seine Aufgabe: einen Ausblick auf ein neues Volvo-Flaggschiff geben. Die Bezeichnung der Studie bezieht sich auf die neue Strategie "Designed Around You". Gemeint ist damit die Vorgehensweise der Schweden bei der Weiterentwicklung ihrer Luxusklasse-Vision: Die Meinungen der Kunden zum Concept Universe und ihre generellen Anforderungen an ein Auto der Premium-Kategorie flossen nämlich maßgeblich in die Gestaltung ein. Getreu dem Motto: Wenn man vorher fragt, kann später auch keiner meckern. Die Schweden wollen austarieren, wie gewagt sie ihre künftige Speerspitze konzipieren können, ohne dass der Wagemut die Käufer verprellt.

Überblick: News und Tests zu Volvo

Der Concept You ist deutlich coupéartiger gezeichnet als sein Vorgänger Universe.

"Bei den Europäern liegt das Fließheckprofil nach wie vor stark im Trend. Mittlerweile fragen indes auch immer mehr chinesische Kunden diese Fahrzeugform nach", sagt Peter Horbury, Design-Vize bei Volvo. Dementsprechend ist der Concept You auch coupéartiger gezeichnet als sein Vorgänger Universe. In der Seitenansicht erinnert er an den Jaguar XJ. Die klassische Alligatorhaube, die auch der Universe trug, bleibt dem IAA-Debütanten erhalten. Gleiches gilt für die gegenläufig öffnenden Türen. Dazu gibt es vier quadratische LED-Einheiten in den Hauptscheinwerfern, von denen Volvo meint, sie würden wie Eiswürfel aussehen. Als Schuhwerk dienen 21-Zoll-Alu-Felgen mit stattlicher 275er-Bereifung. Der Concept You ruht auf einer neuen, skalierbaren Plattform. Sie soll künftig fast allen Volvo-Modellen zugrunde liegen, unabhängig von ihrer Größe. Für Vortrieb sorgt ein neu entwickelter Vierzylinder. Er soll beweisen, dass Downsizing-Motoren prima mit dem Wunsch nach Luxus und Fahrspaß harmonieren. Nähere Informationen geben die Schweden aber noch nicht.

Überblick: Die Stars der IAA

Die Schalter- und Tastenansammlung am Armaturenbrett wird durch eine Touch-Screen-Steuerung ersetzt.

Der Fokus der Kunden liegt neben extravagantem Design auch auf luxuriösem Ambiente und innovativen Techniken, so Volvo. Und was die Kunden wollen, das sollen sie auch bekommen: Im edel und großzügig gestalteten Innenraum ersetzt eine Smart-Pad-Technik die Schalter- und Tastenansammlung am Armaturenbrett durch eine Touch-Screen-Steuerung.  So soll die "ultimative Vernetzung und Fahrzeugkontrolle" ermöglicht werden. An  berührungsempfindlichen Monitoren besteht wahrlich kein Mangel: Es gibt einen Informations-Monitor, ein Head-up-Display für die Frontscheibe, einen Touch- Screen am oberen Bereich der Mittelkonsole sowie einem weiteren zwischen den beiden Einzelsitzen im Fond. Sogar die Alu- und Glasschaltwippen am Lederlenkrad sind mit integrierten Touch-Screens ausgerüstet. Über Aktivität und Ruhemodus entscheidet die Zuwendung von Fahrer oder Beifahrer.

Das Soundsystem an Bord ist mit der noch nicht eingeführten Technik des "Fresh Air"-Subwoofer ausgestattet. Er soll die Außenluft in der Fahrzeugumgebung nutzen, um das perfekte Klangerlebnis zu generieren. Für das nötige Wohlfühl-Ambiente sorgen italienische Stoffe, handgefertigte Design-Elemente aus Nussbaum,  Leder-, Mikrofaser- und Aluminiumapplikationen sowie handgeknüpfte Wollteppiche. Das alles subsumiert Volvo traditionsbewusst unter dem Begriff der "skandinavischen Gestaltungskunst". Wie es mit dem Werdungsprozess des neuen Top-Modells weitergehen soll verrät Volvo nicht. Wahrscheinlich dürfen wir uns schon jetzt auf die nächste Messe freuen.


Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Volvo Concept You?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.