Volvo S60

Volvo: Neue Motoren für 2011

— 02.07.2010

Sieben neue Aggregate

Volvo rüstet sich für das Modelljahr 2011. Sieben neue Motoren kommen neu für diverse Modelle. Alle Motoren sind serienmäßig mit einer Bremsenergie-Rückgewinnung gekoppelt.

Sieben neue Motoren auf einen Schlag: Volvo will den Kunden die Modelle des Modelljahres 2011 unter anderem mit stärkeren und dennoch sparsameren Aggregaten schmackhaft machen. Alle drei Benzin-Triebwerke und vier Turbodiesel verfügen serienmäßig über eine Bremsenergie-Rückgewinnung. Mit neuen Ausstattungspaketen sollen Kunden je nach Baureihe bis zu 55 Prozent gegenüber den Einzeloptionen sparen. Bei den Ottomotoren wurde die Leistung des 3,0-Liter-Sechszylinders T6 auf 304 PS gesteigert – bei reduziertem Verbrauch. Auch der 3,2-Liter-Sechszylinder ohne Turbo wurde stärker und hat künftig 243 PS. Taufrisch ist der 2.0T GTDI (Gasoline Turbocharged Direct Injection): Der Vierzylinder kombiniert Turbolader und Direkteinspritzung und leistet 203 PS.

Überblick: Alle News und Tests zu Volvo

Zu den Dieseln: Basis ist das D2-Aggregat, ein 1,6-Liter-Motor mit 115 PS. Darüber rangiert das D3-Triebwerk mit fünf Fünfzylindern, der mit 150 und 163 PS sowie mit 2,0 beziehungsweise 2,4 Liter Hubraum verfügbar ist. Die Spitze markiert der D4-Fünfzylinder mit 2,0 Liter Hubraum und 177 PS. Mit dem neuen Modelljahr hat Volvo auch die Nomenklatur geändert: Benziner sind künftig durchgehend mit einem T und die Dieselvarianten mit einem D versehen, mit steigender Zahl steigt auch die Leistung. Bioethanol-befeuerte Volvo tragen zusätzlich ein F, die Sparmodelle die Bezeichnung DRIVe. Dazu spendiert Volvo zum Modelljahr neue Farben und Felgen. Bei allen Baureihen (Ausnahme: Volvo S40, Volvo V50, Volvo S60) entfallen künftig die Basis-Versionen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung