Volvo-Rückruf

Volvo-Rückruf

— 13.09.2004

Da brennt die Luft

Wegen eines elektrischen Defektes im Kühler-Ventilator müssen weltweit 460.000 Volvo in die Werkstätten.

Wegen eines möglichen elektrischen Defektes des zur Motorkühlung eingesetzten Ventilators muß Volvo weltweit 460.000 Fahrzeuge vom Typ S60, S80, V70 und XC70 in die Werkstätten bestellen. Obwohl bisher keine Schäden bekanntgeworden sind, kann der Lüfter im schlimmsten Fall überhitzen und ein Feuer im Motorraum auslösen. Die Probleme können insbesondere bei langsamer Fahrt in großer Hitze auftreten.

In Deutschland schreibt Volvo nun 40.000 Halter von Fahrzeugen der Baujahre 2000 und 2001 an, um sie zum kostenfreien Austausch der Ventilator-Elektronik in die Werkstätten zu bitten. Da das schadhafte Teil von Bosch stammt, ist noch fraglich, ob der Fehler dem deutschen Zulieferer anzulasten ist oder aus falschen Anforderungen an die Baugruppe seitens Volvo resultiert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.