Volvo XC60

Volvo: Rückruf S40, S60, V50 und XC60

— 14.12.2010

Sitze kennen kein Halten

Volvo ruft 337 Exemplare der Reihen S40, S60, V50 und XC60 mit elektrisch verstellbarem Beifahrersitz zurück. Wegen eines fehlenden Stoppers könnte der Beifahrer bei einem Unfall zu nah am Airbag sitzen.

Volvo muss in Deutschland 337 Fahrzeuge der Baureihen S40, S60 und V50 der Modelljahre 2009 bis 2011 und XC60 der Modelljahre 2010 und 2011 in die Werkstätten rufen. Es handelt sich bei den betroffenen Autos ausschließlich um Fahrzeuge mit elektrisch verstellbarem Beifahrersitz. Weil ein Stopper fehlt oder nicht richtig montiert ist, kann der Sitz zu weit nach vorne geschoben werden. Bei einem Unfall würde der Beifahrer dann zu nah am Airbag sitzen. Volvo wird das KBA informieren. Die betroffenen Halter werden angeschrieben.

Überblick: News und Tests zu Volvo

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.