Volvo S60/V60 (2018): erste Infos

Neue Volvo/Polestar (2018, 2019, 2020 und 2021)

Volvo S60 (2018): Preise, Motoren, erste Infos

Neuer S60 wird zum Mini-S90

Nach dem V60 bekommt 2018 auch der S60 einen Nachfolger – die Limousine orientiert sich stark am S90. AUTO BILD hat neue Infos und ein Teaservideo!

Vorstellung: Neuer Teaser zum S60 (Update!)

Volvo zeigt auf Facebook einen Teaser zum kommenden S60. Genau genommen handelt es sich um die Topversion vom Mittelklasse-Schweden, die zu Teilen von Polestar entwickelt wurde (weitere Details gibt's hier). Das Video zeigt die Front mitsamt einer Polestar-Plakette im Kühlergrill. Aus der Videobeschreibung geht auch das Präsentationsdatum hervor: Demnach zeigt Volvo den S60 der Weltöffentlichkeit am 20. Juni 2018.
Das schwedische Magazin "teknikensvarld.se" hat bereits vor einiger Zeit ein Bild vom neuen Volvo S60 geleakt. Auf dem Foto sind das Heck und die Seitenlinie der Mittelklasselimousine gut zu erkennen. Von hinten erinnert der Schwede an eine Mischung aus Polestar 1 und Volvo S90. Die Rückleuchten ragen weit in den Kofferraumdeckel hinein und sind in der Volvo-typischen C-Form ausgeführt. Seitlich kommt der S60 etwas kantiger rüber als sein Bruder S90. Laut Designchef Thomas Ingenlath wird der S60 "muskulöser und aggressiver" gestaltet. Zu den Händlern rollt die Limousine Anfang 2019.

Innenraum und Ausstattung wie im V60

Auch der Innenraum des S60 wird sich nicht vom V60 unterscheiden.

Das Interieur wird sich vom Kombi V60 nicht unterscheiden. Zentrales Element im Cockpit wird auch hier der 9,2 Zoll große Touchscreen sein. Das digitale Kombiinstrument gilt ebenso als gesetzt. Die Materialqualität soll im Vergleich zum Vorgänger noch mal verbessert werden. Der S60 wird mit einer umfangreichen Sicherheitsausstattung auf den Markt kommen. Auch hier bedient sich die Limousine bei dem schon vorgestellten Kombi. So erhält der S60 einen serienmäßigen Notbremsassistenten, der Fußgänger, Fahrradfahrer und Tiere erkennt.

Neue Mittelklasse-Modelle (2018, 2019 und 2020)

Eine Neuerung bei dem System ist, dass es auch bei einer drohenden Kollision mit dem Gegenverkehr eingreift, um den Aufprall abzuschwächen. Der teilautonome "Pilot Assist" ist ebenso an Bord – er hält das Fahrzeug bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h in der Spur und soll jetzt bessere Kurveneigenschaften haben.

Motoren und Preis: Keine Diesel für den S60

So wird das Heck des neuen Volvo S60 aussehen.

Volvo hat bekannt gegeben, dass es für den nächsten S60 keine Dieselmotoren mehr geben wird. Stattdessen werden die aus dem V90 bekannten Vierzylinder mit 190 PS (T4) und 250 PS (T5) Einzug halten. Die Top-Motorisierung im S60 ist der T6-Motor. Er leistet 310 PS und ist an einen Allrad-Antrieb und eine Achtgang-Automatik gekoppelt. Auch zwei Plug-in-Hybride sollen ins Motorenprogramm aufgenommen werden. AUTO BILD rechnet damit, dass es sich dabei um den T5- und den T6-Benziner handelt. Die Preise dürften bei 29.000 Euro beginnen.

Neue Volvo/Polestar (2018, 2019, 2020 und 2021)

Autoren: Elias Holdenried, Andreas Huber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen