Volvo S60 auf dem Genfer Autosalon 2010

Volvo S60 auf dem Genfer Autosalon 2010

— 10.02.2010

S60 dynamisch wie nie

Das ist das neue Volvo-Design: Dynamisch wie nie zuvor und bestückt mit nagelneuen Sicherheitsextras rollt der S60 zum Genfer Autosalon 2010. Hier gibt es neue Fotos vom S60!

Volvo dreht mächtig auf: Bislang eher ein schwedisches Mauerblümchen, rollt der S60 jetzt in einem wirklich schicken Kleid zur Premiere auf den Genfer Autosalon 2010 (4. bis 14. März). Breite Schultern, kräftige Keilform und eine coupéhafte Linie machen die Mittelklasse-Linousine wohl zum dynamischsten Volvo aller Zeiten. Genau das soll ihn für den Kampf gegen gegen die deutschen Platzhirsche Audi A4, BMW 3er und Mercedes C-Klasse rüsten. Die kurzen Überhänge und die breite C-Säule lassen den Schweden sehr sportlich wirken. Der S60 kommt als weltweit erstes Auto mit einem Kollisions-Warnsystem inklusive automatischer Notbremsfunktion und Fußgängerschutz. Es erkennt unvermittelt auf die Straße laufende Fußgänger und vermeidet somit Kollisionen bis zu einer Geschwindigkeit von 35 km/h – mit einem Reaktionsvermögen deutlich unterhalb der menschlichen Schrecksekunde.

Zur Sonderseite: Die Stars vom Genfer Autosalon 2010

Außerdem ist der neue S60 laut Volvo die erste Limousine auf dem Markt, die mit der sogenannten Advanced Stability Control vorfährt. Dank eines neuen Neigungswinkel-Sensors sei es möglich, jegliche Gefahr des Ausbrechens in einem sehr frühen Stadium zu erkennen – den Rest erledige dann das ESP, bei Volvo DSTC (Dynamic Stability Control) genannt. Eine Kurven-Traktionskontrolle (Corner Traction Control) bremst in Kurven das innere Antriebsrad, während das kurvenäußere Rad mehr Antriebskraft erhält. So sollen schnellere Kurvenfahrten möglich werden, die Tendenz zum Übersteuern wird verringert.

Alle News und Tests zu Volvo

Das Cockpit ist zum Fahrer geneigt, Volvo-typisch frei schwebende Mittelkonsole.

Auch bei den Motoren schöpft Volvo aus dem Vollen: Top-Aggregat ist ein Dreiliter-Benziner mit turbogeladenen 304 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment. Er wird mit einer Sechsgang-Automatik und dem Allradantrieb AWD kombiniert. 6,5 Sekunden bis Tempo 100 stehen für den T6 auf dem Datenblatt, bei 250 km/h wird die Höchstgeschwindigkeit elektronisch abgeregelt. Darunter rangiert ein neuer Zweiliter-GTDI-Benziner (steht für "Gasoline Turbocharged Direct Injection") mit vier Zylindern und 203 PS, der trotz hoher Leistung mit dem Verbrauch geizen soll. Möglich macht die hohe Leistung trotz kleineren Hubraums eine von Volvo entwickelte neue Turbo-Technologie in Kombination mit Direkteinspritzung und doppelt variabler Nockenwellensteuerung VVT (Variable Valve Timing). Das maximale Drehmoment von 320 Newtonmetern steht ab 1750 Umdrehungen zur Verfügung. Verbrauch? Weniger als acht Liter, sagt Volvo. Später folgen noch ein Zweiliter-Turbo (240 PS) und ein 1,6-Liter-Benziner mit 180 PS.

Spardiesel verbraucht 4,3 Liter

Als Diesel werden noch ein 2,4-Liter-Fünfzylinder-Biturbo mit 205 PS und 420 Nm (235 km/h, 7,8 Sekunden auf 100 km/h) sowie ein Zweiliter-Fünfzylinder mit 163 PS und 400 Nm (220 km/h, 9,2 Sekunden auf 100 km/h) in der Preisliste stehen. Volvo gibt einen Verbrauch von 5,9 Liter auf 100 Kilometern für den Top-Diesel an, der kleinere Selbstzünder soll sich mit 5,2 Litern begnügen. Noch mehr Sparpotenzial birgt der 1,6-Liter DRIVe mit 115 PS, der 4,3 Liter konsumiert. Innen gibt sich der S60 skandinavisch-kühl mit einem fahrerorientierten Cockpit samt fest installiertem Navi-Bildschirm, im Fond sollen die Passagiere 30 Millimeter mehr Beinfreiheit haben. Neu ist auch das Infotainment-System, bei dem Informationen von Navi, Mobiltelefon und Audioanlage auf einem Farbmonitor angezeigt werden. Die Steuerung erfolgt über Bedientasten am Lenkrad. Im Frühsommer 2010 rollt der S60 an den Start – zu welchen Preisen, darüber schweigt Volvo noch.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.