Volvo und Saab: Cabrio-Kooperation

Volvo und Saab: Cabrio-Kooperation Volvo und Saab: Cabrio-Kooperation

Volvo und Saab: Cabrio-Kooperation

— 21.10.2010

Zukunft offen

Die beiden verkauften schwedischen Traditionsmarken Volvo und Saab planen offenbar Synergie-Effekte beim Cabrio-Bau. So zumindest rauscht es aus dem skandinavischen Blätterwald.

Volvo und Saab wollen schwedischen Medienberichten zufolge gemeinsam Cabrios bauen. Die Gründe sind wirtschaftlicher Natur: Die Bänder, auf denen der C70 entsteht, sind nur zu einem Viertel ausgelastet, und Saab baut den offenen 9-3 künftig nicht mehr in Österreich, sondern im schwedischen Stammwerk Trollhättan. Für das Jahr 2012 hat Volvo im Sommer 2010 die Produktion eines offenen S60 angekündigt. Die beiden insolvent gegangenen schwedischen Hersteller gehören mittlerweile zum chinesischen Autobauer Geely (Volvo) beziehungsweise zur niederländischen Sportwagenschmiede Spyker (Saab).

Übersicht: Alles zu den Marken Volvo und Saab

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.