Volvo V60 (2011): Erstmals ungetarnt

Volvo V60 (2011): Erste Bilder Volvo V60 (2011): Erste Bilder

Volvo V60 (2011): Erstmals ungetarnt

— 30.03.2010

Das ist der neue Volvo-Kombi

Volvo bläst zur Attacke in der Mittelklasse: 2011 kommt der neue Mittelklasse-Kombi V60 – autobild.de zeigt den geheimen Volvo-Kombi schon jetzt ungetarnt.

Schwedische Kombi-Attacke in der Mittelklasse: Der Verkauf von Volvo an den chinesischen Autobauer Geely ist kaum offiziell verkündet, da produzieren die Schweden schon wieder Schlagzeilen. Diesmal aber ungewollt: Die Erlkönig-Jäger von autobild.de haben den neuen Volvo V60 aufgespürt – komplett ungetarnt! Der geheime Mittelklasse-Kombi rollte uns am Set eines offiziellen Volvo-Fotoshootings in Amerika vor die Linse. Pech für die Schweden, Glück für Volvo-Fans. Die können schon jetzt einen Blick auf den lange erwarteten V60 werfen, der ab 2011 im Revier von Audi A4 Avant, BMW 3er Touring und C-Klasse T-Modell für Aufsehen sorgen und endlich eine klaffende Lücke im Modellprogramm der Schweden schließen soll.

Überblick: Alle News und Tests zum Volvo S60

Hat was: Das neue V60-Kombiheck mit selbstbewusstem Volvo-Schriftzug.

Ganz wichtig: Der Volvo V60 sieht aus, wie man sich den flammneuen S60 als Kombi vorstellt. Von der Limousine wird der Kombi auch die modernen Sicherheits-Systeme erben. Advanced Stability Control ermöglicht, jegliche Gefahr des Ausbrechens in einem sehr frühen Stadium zu erkennen. Nicht zu vergessen: das neue Kollisions-Warnsystem inklusive automatischer Notbremsfunktion und Fußgängerschutz. Fast genauso wichtig fürs Volvo-Volk: Der Mittelklasse-Kombi tut mit den zum Heck hin abfallenden Seitenscheiben zwar so, als sei er ein knackiger Sportkombi – ein Blick auf die Dachlinie zeigt aber, dass der V60 auch klassische Kombi-Kunden überzeugen soll.

Archiv: Alle Erlkönige von autobild.de im Überblick

Top-Aggregat der V60/S60-Familie ist ein Dreiliter-Benziner mit Turboaufladung, der 304 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment bereithält. Darunter rangiert ein neuer 2,0-Liter-GTDI-Benziner (Gasoline Turbocharged Direct Injection) mit vier Zylindern und 203 PS. Später folgen noch ein Zweiliter-Turbo (240 PS) und ein 1,6-Liter-Benziner mit 180 PS. Als Diesel sind ein 2,4-Liter-Fünfzylinder-Biturbo mit 205 PS und 420 Nm (235 km/h, 7,8 Sekunden auf 100 km/h) sowie ein Zweiliter-Fünfzylinder mit 163 PS und 400 Nm (220 km/h, 9,2 Sekunden auf 100 km/h) erhältlich.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.