Volvo V70 2.4

Volvo V70 2.4 Volvo V70 2.4

Volvo V70 2.4

— 12.02.2002

Der Klare aus dem Norden

Nordische Kombination an der Basis: großer Kombi, kleiner Motor. Immerhin: 140 PS.

Motor und Fahrwerk

Das ärgert Auto-Käufer. Immer öfter bringen die Hersteller von einem neuen Modell zuerst die starken, teuren Versionen auf den Markt. So auch Volvo beim Kombi V70. Inzwischen verkaufen sie auch das Basismodell mit 140 PS, und der Ärger hat sich gelegt. Bleibt zu klären, ob sich das Warten auf den Volvo V70 2.4 gelohnt hat.

Motor und Getriebe Der kernige, kraftvolle Fünfzylinder-Sound klingt nach mehr, vermittelt einen Eindruck von Kraft, die der V70 gar nicht besitzt. Das soll nicht heißen, dass er mit seinen 140 PS untermotorisiert ist. Im Gegenteil. Die Fahrleistungen reichen völlig (siehe Tabelle). Nur oberhalb von 4000 Touren verliert der ansonsten elastische, für einen Fünfzylinder überraschend kultivierte Motor spürbar an Schubkraft. Gut: der niedrige Testverbrauch von 8,5 Litern. Das war bei Volvo nicht immer so.

Fahrwerk und Sicherheit Problemlos im Fahrverhalten. Nur die Lenkung ist um die Mittellage zu direkt. Dadurch wirkt das Auto etwas nervös. Bremsen und Sicherheitsausstattung: Volvo-typisch gut.

Komfort und Preise

Karosserie und Innenraum Elegante Form, gute Verarbeitung und genug Platz für Passagiere wie Gepäck (485/1641 Liter). Wenn es stimmt, dass der erste Eindruck entscheidet, dann kann nicht mehr viel schief gehen. Dazu bietet Volvo viele Details, die Kombi-Fahrer schätzen. Einen Beifahrersitz mit nach vorn klappbarer Lehne, geteilt umlegbare und auch neigungsverstellbare Rücksitzlehnen, Ablagen unter dem Kofferraumboden, ein asymmetrisch geteiltes Sicherheitstrennnetz. Gegen Aufpreis gibt es Halter für Tragetaschen (254 Mark), Klapptisch im Fond (372 Mark), zusätzliche Sitzbank für zwei Kinder im Laderaum (1350 Mark).

Komfort Die Federung fällt für die Klasse zu straff aus, die Sitze sind dafür bequem. Sehr gut: die Geräuschdämmung, Ausstattung und die einfache Handhabung bei der Umgestaltung des Innenraums.

Preis und Kosten Der Einstieg in die V70-Reihe kostet 54.372 Mark. Damit gehört er zu den preiswerten Alternativen in seiner Klasse. Ebenso niedrig: der Unterhalt und der voraussichtliche Wertverlust.

Fazit Das Warten hat sich gelohnt. Das Basismodell der noch jungen V70-Reihe erfüllt die Erwartungen an Kombis dieser Klasse. Platz, clevere Ausstattungs-Details, leichte Handhabung. Dazu ein völlig ausreichender, sparsamer Motor, braves Fahrverhalten, ein fairer Preis. Fehlt nur Feinschliff an Komfort und Lenkung.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor fünf Zylinder (Reihe) • Hubraum 2435 cm3 • Leistung 103 kW (140 PS) bei 4500/min • Drehmoment 220 Nm bei 3750/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABS • Reifen 195/65 R 15 V • Kofferraum 485/1641 l • Tankinhalt 70 l • Länge/Breite/Höhe 4710/1804/1464 mm • Leergewicht/Zuladung 1595/505 kg • Anhängelast (gebremst) 1800 kg

Serienausstattung Klimaanlage

Extras Automatikgetriebe 3325 Mark • Navigationssystem ab 4890 Mark • dritte Sitzbank im Laderaum 1350 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.