Volvo XC90

Volvo XC90: Rückruf

— 06.09.2010

Kraftstoffleitung leckt

Mini-Rückruf bei Volvo: 159 Volvo XC90 müssen in die Werkstatt, weil die Kraftstoffleitung leckt. Betroffen sind ausschließlich Autos mit dem D5-Dieselmotor. Die Reparatur dauert maximal zwei Stunden.

Auch Kleinvieh macht Mist: Exakt 159 Exemplare des Volvo XC90 müssen in Deutschland in die Werkstatt. Weltweit sind laut Volvo 993 Autos betroffen. Problem: Bei XC90 des Modelljahrs 2010 mit dem D5-Dieselmotor kommt es unter Umständen an der Nahtstelle zwischen Motor und Kraftstoffleitung zu einem Leck, dadurch kann Dieselkraftstoff austreten. Das Problem könne der Fahrer allerdings an dem sich ausbreitenden Dieselgeruch wahrnehmen. Volvo lässt die Kunden über das Kraftfahrt-Bundesamt anschreiben und zitiert die betroffenen Autos in die Werkstätten.

Überblick: Alle News und Tests zum Volvo XC90

In der Werkstatt wird die Kraftstoffleitung kontrolliert und bei Bedarf ausgewechselt. Das dauert einem Volvo-Sprecher zufolge maximal zwei Stunden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.