Volvo XC90 T6

Volvo XC90 T6 Volvo XC90 T6

Volvo XC90 T6

— 08.04.2003

Gieriger Gegner

Schnell aufholen und verlorenen Boden im SUV-Segment gutmachen – Volvo setzt M-Klasse & Co den XC90 T6 entgegen.

Motor und Karosserie

Guter Wein entsteht nicht über Nacht. Er muss reifen. Das gilt auch für Automobile. Nach verzögerter Markteinführung ist Volvo nun sicher: Der XC90 ist fit für den deutschen Markt.

Karosserie Länge, Breite, Höhe – der XC90 bietet stets einige Zentimeter mehr als die Konkurrenz. Das schafft Platz. Auf Wunsch klappt deshalb aus dem Kofferraumboden eine dritte Sitzreihe. Weitere Besonderheiten: geteilt klapp- und verschiebbare mittlere Sitzreihe, herausnehmbare Konsole zwischen den Vordersitzen zur Fußraumerweiterung, eine umklappbare Lehne des Beifahrersitzes und eine geteilt öffnende Heckklappe. Noch Wünsche? Wertung: 85 von 100 Punkten

Antrieb 272 PS und 380 Newtonmeter Drehmoment steht ein massiges Leergewicht gegenüber. Daher giert der Schwede nach Drehzahlen. Um flott zu fahren, sollten es stets über 3000 Touren sein. Die Beschleunigung ist durchschnittlich, unser Testwagen verpasste sogar die Werksangabe. Die antiquierte Viergang-Automatik mit möglichem manuellem Eingriff ist serienmäßig. Wertung: 61 von 100 Punkten

Fahrwerk und Sicherheit

Fahreigenschaften Wahnsinn, wie behände sich 2,2-Tonnen anfühlen können. Der Volvo steht im Handling selbst einem X5 in nichts nach. Für den Ernstfall und den Elch gibt es elektronische Regelsysteme. Eine Haldex-Kupplung regelt den Kraftfluss zwischen Vorder- und Hinterachse. SUV-typisch fehlt eine Untersetzung fürs Gelände. Wertung: 87 von 100 Punkten

Fahrkomfort Die Federung ist straff, steckt aber auf schlechten Wegen erstaunlich viel weg. Gewohnt gut sind die Sitze und die Serienausstattung. Wertung: 82 von 100 Punkten

Sicherheit ROPS, RSC, DSTC, SIPS, WHIPS und acht Airbags – sowohl aktiv als auch passiv präsentiert sich der XC90 mit einer Vielzahl an Kürzeln – und topfit. Bestnoten verdient auch die Bremse. Kein Fading, selbst nach der zehnten Messung. Wertung: 86 von 100 Punkten

Wirtschaftlichkeit Auch beim Verbrauch ist der XC90 T6 gierig. Im Test waren es 15,7 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Dafür versöhnt der Preis, er liegt rund 9000 Euro unter der Konkurrenz. Es ist wie beim Wein: Ein guter Tropfen muss nicht teuer sein. Wertung: 76 von 100 Punkten

Fazit und Technische Daten

Fazit Hervorragend gereift. Handling, Sicherheit und Preis sind top. Der Volvo XC90 überzeugt selbst im Detail. Nur der T6 ist keine Idealbesetzung für das SUV. Gesamtwertung: 477 von 600 Punkten

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.