Von Alfa GT bis VW Golf GTI

Die neuen Autos 2004 – Alfa GT Die neuen Autos 2004 – Alfa GT

Von Alfa GT bis VW Golf GTI

— 28.11.2003

Die neuen Autos 2004

Vom Kleinstwagen bis zum Supersportler – das Jahr 2004 steckt voller Neuheiten. Die wichtigsten hier im Überblick.

Die Neuheiten-Flut ebbt 2004 nicht ab. Über 150 neue Fahrzeuge beziehungsweise neue Modell- und Motorversionen rollen an den Start. Vor allem in der Kompaktklasse wird ein regelrechtes Feuerwerk gezündet. Allen voran geht dabei ab März das ewige Duell zwischen VW Golf und Opel Astra in die nächste Runde.

Die Rüsselsheimer fühlen sich bestens gewappnet, den Dauerrivalen aus Wolfsburg endlich vom Thron zu stoßen. Aber wenn sich zwei streiten, freut sich eventuell der Dritte. Oder besser gesagt: freuen sich alle anderen. Auf jeden Fall traten noch nie so viele Wettbewerber an. Neben den ganz neuen Modellen wie BMW 1er-Reihe, Audi A3 Sportsback, Ford Focus, Citroën C4, Daewoo Lacetti, Kia Cerato, Lada 2170, Mazda3 Stufenheck, Mercedes-Benz A-Klasse, Seat Toledo, Skoda Octavia und Volvo S40 gibt es 2004 außerdem noch Facelifts bei Alfa 147, Fiat Stilo und Toyota Corolla. Und nicht zu vergessen: die Kompaktvans Fiat Multipla, Mazda4, Renault Grand Scénic und Seat Altea – wenngleich sich Letzterer lieber als so genanntes Multi Sport Vehicle (MSV) sieht.

Für Emotionen ist 2004 ebenfalls reichlich gesorgt. Autos wie Audi S4 Cabrio, Aston Martin DB9, BMW 6er-Reihe, BMW M5, Bugatti 16.4 Veyron, Cadillac XLR, Chevrolet Corvette C6, Ferrari 612 Scaglietti, Ford GT, Maserati Quattroporte, McLaren Mercedes-Benz SLR, Mercedes-Benz CLS, Mercedes-Benz SL 65 AMG, Porsche 911 oder VW Touareg R60 lassen wohl nicht nur bei Automobil-Fans das Herz höher schlagen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.