Vorschlagswesen

Vorschlagswesen

— 29.08.2002

Sparsame Schwaben

DaimlerChrysler setzt auf kontinuierliche Verbesserung. 2001 sparte der Konzern 62 Millionen Euro durch Mitarbeiter-Vorschläge.

Die Schwaben sind bekannt als sparsame Menschen. Für DaimlerChrysler-Mitarbeiter gilt das scheinbar im besonderen. Denn im letzten Jahr hat Deutschlands größtes Unternehmen Kosten in Höhe von 62 Millionen Euro gespart. Durch Verbesserungsvorschläge seiner Angestellten. Von über 69.000 eingereichten Vorschlägen wurden 38 Prozent realisiert. Fürs Engagement gab es Prämien im Gesamtwert von knapp 16 Millionen Euro. Den höchsten Einzelbetrag – 263.610 Euro – bekam eine Mitarbeiter-Gruppe im Stammwerk Stuttgart-Untertürkheim. Sie hatten eine Verbesserung des Prüfablaufs bei Kurbelgehäusen vorgeschlagen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.