Vorstellung Cadillac CTS (2007)

Neuvorstellung Cadillac CTS Neuvorstellung Cadillac CTS

Vorstellung Cadillac CTS (2007)

— 10.01.2007

Chic, technisch, sportlich

Der rundum erneuerte Cadillac CTS feiert auf der NAIAS Weltpremiere. Mehr Kraft und optische Eleganz sollen den Verkauf ankurbeln.

(ar) Der Cadillac CTS hat ein komplett überarbeitetes Fahrwerk, eine neue Bodengruppe, modernste Technik für Motor und Kraftübertragung sowie einen leistungsfähigeren Allradantrieb verpasst bekommen. Nun wurde er auf der NAIAS in Detroit (7. bis 21. Januar ) vorgestellt. Die Entwicklung von Design und Technik der Oberklasse-Limousine verfolgt eine konsequente Verbindung von luxuriöser Limousine und Performance eines Sportwagens.

Das Topmodell des neuen CTS erhält den von General Motors neu entwickelten V6-Ottomotor mit 3,6 Litern Hubraum und Direkteinspritzung. Das komplett aus Leichtmetall entwickelte Triebwerk leistet 300 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 366 Newtonmetern bei 4000 Umdrehungen. Der neue CTS ist erstmals sowohl mit Heckantrieb als auch erstmals mit Allradantrieb verfügbar. Bei der Kraftübertragung kommen ausschließlich Sechsganggetriebe zum Einsatz. Für die Versionen des CTS, die mit dem neuen Allradantrieb ausgestattet sind, ist die Automatik mit einer Sperre kombiniert, die bei Schlupf automatisch Antriebskraft von der Hinter- auf die Vorderachse verteilt. Ein Sperrdifferential ist ebenfalls verfügbar. Nach Deutschland kommt der Neue im Herbst 2007.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.