Vorstellung Nissan Tiida

Vorstellung Nissan Tiida Vorstellung Nissan Tiida

Vorstellung Nissan Tiida

— 22.08.2007

Besser spät als nie

Eigentlich sollte in Deutschland kein Nachfolger des glücklosen Almera auf den Markt kommen. Doch seitdem die Konkurrenz im Kompakt-Segment ordentlich aufdreht, legt nun auch Nissan nach: Auf der IAA wird der Tiida vorgestellt.

Der Nissan Tiida kommt jetzt doch zu uns. Der Kompakte feiert auf der 62. IAA in Frankfurt (13. bis 23. September) Deutschland-Premiere. Ursprünglich war kein Almera-Nachfolger für den deutschen Markt geplant. Ab Januar 2008 wird das neue Modell als viertürige Stufenheck-Limousine und als fünftürige Steilheck-Version angeboten. Für beide Varianten stellt Nissan drei Aggregate zur Wahl: Im Motoren-Regal stehen ein 1,6-Liter-Benziner mit 110 PS, ein 1,8-Liter-Benziner mit 126 PS und ein 1,5-Liter-Diesel mit Common-Rail-Einspritzung mit einer Leistung von 105 PS. Neben einigen Ländern Nord- und Osteuropas ist der Tiida bereits auf dem japanischen Markt und in den USA präsent, wo er unter der Bezeichnung Versa angeboten wird. In Deutschland soll der Japaner jetzt mit einem eher klassischen Konzept gegen Toyota Auris, Kia cee'dVW Golf und Co antreten. Seine Plattform teilt er sich unter anderem mit dem Kleinwagen Renault Clio.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.