Vorstellung Suzuki Splash

Suzuki Splash Suzuki Splash

Vorstellung Suzuki Splash

— 14.05.2007

Agiler Spritzer

Mit dem Splash präsentiert Suzuki einen komplett neu entwickelten Kleinwagen. Der Bruder des neuen Opel Agila feiert auf der IAA 2007 Premiere.

Auf Basis des durchgestylten Swift hat Suzuki einen neuen Kleinwagen auf die Räder gestellt. War der geistige Vorgänger des Splash – der Wagon R – noch ein unscheinbares Mauerblümchen, fährt die 3,70 Meter lange Neukreation punktgenau in die Designvorstellungen der heutigen Zeit. 1,60 Meter hoch und 1,70 Meter breit, fünf Sitzplätze, sechs Airbags und ESP – das sind die Eckdaten des kleinen Asiaten, der in Ungarn vom Band rollt. Erwähnenswert: Die Suzuki-Eigenentwicklung Splash bildet erneut die Plattform für den Opel Agila, der im gleichen Werk hergestellt wird. Für Vortrieb im neuen Suzuki sorgen wahlweise zwei Benziner und ein Diesel. Die beiden Ottos haben 1,0 oder 1,2 Liter Hubraum und leisten 65 bzw. 86 PS. Der Selbstzünder schöpft seine Kraft aus 1,3-Litern und bringt es auf 75 PS. Premiere feiert der Agila-Bruder auf der 62. IAA (13. bis 23. September 2007), der Marktstart ist für Frühjahr 2008 geplant.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.