Vorstellung VW Eos

Vorstellung VW Eos Vorstellung VW Eos

Vorstellung VW Eos

— 27.09.2005

Die Göttin der IAA

Im März 2004 feierte die Studie Concept C Premiere. Auf der IAA in Frankfurt zeigte Volkswagen das serienfertige Cabrio-Coupé. Ab Frühjahr 2006 wird geliefert.

Vor wenigen Wochen gab Volkswagen den Namen seines neuen Cabriolets bekannt: Eos. Der Name stammt aus der griechischen Mythologie und bedeutet nichts Geringeres als "Göttin der Morgenröte". Da war klar: Die Serienversion läßt nicht lange auf sich warten. Auf der IAA 2005 feierte der offene Wolfsburger jetzt endlich Publikumspremiere, gleichzeitig gibt es frische Details zu Ausstattung und Motorisierung.

Das fünfteilige CSC-Dach entfaltet sich innerhalb von 25 Sekunden über den vier Sitzplätzen. Für Zugempfindliche gibt es ein Windschott. Der Komfortgewinn für Fahrer und Beifahrer muß allerdings mit dem Wegfall der hinteren Sitzplätze erkauft werden. Für alle, die es auch geschlossen luftig mögen, hat Volkswagen in das CSC-Dach ein elektrisches Schiebe-/Ausstell-Glasdach integriert.

Die hinteren Passagiere sollen ohne Verrenkungen über die elektrisch aktivierten Easy-Entry-Sitze in den Fond gelangen, bevor eine Memory-Funktion Fahrer und Beifahrer die gewohnte Sitzposition wiederherstellt. Ins Heck passen bei geöffnetem Dach 205 Liter Gepäck, geschlossen sind es 380 Liter. Luxus wie in der Oberklasse: Die Kofferraumklappe wird auf den letzten Millimetern elektrisch geschlossen.

Angetrieben wird der Eos von vier Benzinern und einem Diesel aus der Passat-Palette. Die Vierzylinder-Benziner leisten 115, 150 und 200 PS, dazu steht ein Sechszylinder mit 250 PS in der Preisliste. Der Selbstzünder ist ein TDI mit 140 PS und serienmäßigem Partikelfilter. Das Sechszylinder-Topmodell gibt es mit Sechsgang-Automatik (DSG). Alle übrigen Motorvarianten werden ausschließlich mit Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten.

Im Frühjahr 2006 soll der Eos ausschließlich mit einer Ausstattungsversion auf den Markt kommen. Serienmäßig dabei: ESP, Leichtmetallräder, sicherheitsoptimierte Kopfstützen vorn, Front- und Thoraxairbags, Klimaautomatik, elektrische Fensterheber und Außenspiegel und ein innerhalb von 0,25 Sekunden ausfahrendes Überrollschutzsystem. Preis: ab 25.950 Euro.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.