VW ändert Transporter-Pläne

VW ändert Transporter-Pläne VW ändert Transporter-Pläne

VW ändert Transporter-Pläne

— 20.05.2004

Microbus ja, Retro nein

Die gute Nachricht zuerst: VW baut den Microbus wie geplant in Hannover. Die schlechte: Er kommt erst 2007. Und anders.

Volkswagen ändert das Konzept des Microbus. Der geplante Nachfahre des Kult-Bulli, der eigentlich für 2006 angekündigt war, geht jetzt erst 2007 in Produktion – und soll eher den europäischen Geschmack bedienen als den amerikanischen. Die Plattform liefert der Transporter T5. Das Design soll deutlich weniger Retro-Elemente enthalten und "der Modellpolitik von Designchef Murat Günak entsprechen", heißt es aus Wolfsburg.

Tröstlich: Der Arbeitstitel ist weiter "Microbus". Auch an den Produktionsplänen hält Volkswagen fest: Fertigung in Hannover, Arbeitsmodell 5000 x 5000, 1500 neue Arbeitsplätze.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.