VW Beetle R Concept: IAA 2011

Bilder: VW Beetle R Concept IAA Bilder: VW Beetle R Concept IAA

VW Beetle R Concept: IAA 2011

— 15.09.2011

Sportlicher Käfer-Urenkel

Fast wäre er ein bisschen untergegangen beim ganzen Up-Klatsch in Frankfurt. Dabei plustert sich die Design-Studie VW Beetle R Concept auf der IAA 2011 ganz schön auf. Zumindest optisch.

Was Golf und Scirocco können, kann der VW Beetle auch. Zumindest soll er das irgendwann können. Nämlich R-einhaun, R-anklotzen, R-ichtig abgehen. Das deutet Europas größter Autobauer auf der IAA 2011 mit der Design-Studie VW Beetle R Concept an. Der sportliche Käfer-Urenkel bläst bei seiner Weltpremiere in Frankfurt optisch ganz schön die Backen auf. Wie seine rassigen Brüder wird auch er in der unternehmenseigenen Volkswagen R GmbH vor den Toren Wolfsburgs entstehen – und zwar in einer Serienversion, der die gezeigte Studie nach VW-Angaben schon sehr nah kommt.

Auf einen Blick: Die Stars der IAA 2011

Bei der Studie Beetle R Concept sind die Flanken verbreitert und die Felgen in Fünfspeichen-Optik gehalten.

Das Andeuten bezieht sich also mehr auf die Performance, zu der sich VW nur sehr vage äußert. Wer von den 270 PS beim Golf R ausgeht, wird jedenfalls nicht so falsch liegen. Der optische Eindruck beim Beetle R Concept in "Seriousgrey" zeigt ganz Konkretes: Front- und Heckstoßfänger sind um drei Zentimeter verbreitert, die Kotflügel dazwischen nehmen die kräftige Linie rund um die 20-Zoll-Leichtlaufräder mit Vergnügen auf. Vorne sticht der dreigeteilte Lufteinlass ins Auge. Der Frontspoiler zeigt als flacher Splitter mit Chromleiste Motorsport-Gene. Er ist ganz in Schwarz Hochglanz lackiert, genau wie das Dach, die Seitenschweller, die Außenspiegel und der obere Teil der Heckklappe. Der vergrößterte Heckspoiler und zwei verchromte Doppelendrohre lassen die Beetle-R-Studie sogar noch ein bisschen sportlicher wirken als Golf und Scirocco als R-Version.

Übersicht: News und Tests zum VW Beetle

Und innen? Das Interieur wartet mit Sportsitzen in Nappaleder und farblich abgesetzten Nähten auf. Das Hochglanz-Schwarz wird an der R-typisch gestalteten Instrumententafel und am Schaltknauf aufgenommen. Und damit die Insassen auch beim Sport-Beetle die R-Linie vor Augen haben, prangt der Buchstabe sowohl auf den Sitzen als auch auf der Einstiegsleiste.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum VW Beetle R Concept?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.