VW Beetle R Concept: IAA 2011

Bilder: VW Beetle R Concept IAA Bilder: VW Beetle R Concept IAA

VW Beetle R Concept: IAA 2011

— 15.09.2011

Sportlicher Käfer-Urenkel

Fast wäre er ein bisschen untergegangen beim ganzen Up-Klatsch in Frankfurt. Dabei plustert sich die Design-Studie VW Beetle R Concept auf der IAA 2011 ganz schön auf. Zumindest optisch.

Was Golf und Scirocco können, kann der VW Beetle auch. Zumindest soll er das irgendwann können. Nämlich R-einhaun, R-anklotzen, R-ichtig abgehen. Das deutet Europas größter Autobauer auf der IAA 2011 mit der Design-Studie VW Beetle R Concept an. Der sportliche Käfer-Urenkel bläst bei seiner Weltpremiere in Frankfurt optisch ganz schön die Backen auf. Wie seine rassigen Brüder wird auch er in der unternehmenseigenen Volkswagen R GmbH vor den Toren Wolfsburgs entstehen – und zwar in einer Serienversion, der die gezeigte Studie nach VW-Angaben schon sehr nah kommt.

Auf einen Blick: Die Stars der IAA 2011

Bei der Studie Beetle R Concept sind die Flanken verbreitert und die Felgen in Fünfspeichen-Optik gehalten.

Das Andeuten bezieht sich also mehr auf die Performance, zu der sich VW nur sehr vage äußert. Wer von den 270 PS beim Golf R ausgeht, wird jedenfalls nicht so falsch liegen. Der optische Eindruck beim Beetle R Concept in "Seriousgrey" zeigt ganz Konkretes: Front- und Heckstoßfänger sind um drei Zentimeter verbreitert, die Kotflügel dazwischen nehmen die kräftige Linie rund um die 20-Zoll-Leichtlaufräder mit Vergnügen auf. Vorne sticht der dreigeteilte Lufteinlass ins Auge. Der Frontspoiler zeigt als flacher Splitter mit Chromleiste Motorsport-Gene. Er ist ganz in Schwarz Hochglanz lackiert, genau wie das Dach, die Seitenschweller, die Außenspiegel und der obere Teil der Heckklappe. Der vergrößterte Heckspoiler und zwei verchromte Doppelendrohre lassen die Beetle-R-Studie sogar noch ein bisschen sportlicher wirken als Golf und Scirocco als R-Version.

Übersicht: News und Tests zum VW Beetle

Und innen? Das Interieur wartet mit Sportsitzen in Nappaleder und farblich abgesetzten Nähten auf. Das Hochglanz-Schwarz wird an der R-typisch gestalteten Instrumententafel und am Schaltknauf aufgenommen. Und damit die Insassen auch beim Sport-Beetle die R-Linie vor Augen haben, prangt der Buchstabe sowohl auf den Sitzen als auch auf der Einstiegsleiste.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum VW Beetle R Concept?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung