West Coast Customs: Update

West Coast Customs West Coast Customs West Coast Customs

VW Beetle: Tuning von West Coast Customs

— 17.12.2012

Spezieller Käfer

Die Tuning-Truppe um WCC-Chef Ryan Friedlinghaus klebt dem aktuellen Beetle eine hübsche Graffiti-Folie ans Blech. Dazu gibt's auffällige Räder und im Inneraum viel Leder mit einem Schuss Farbe.

Hollywood-Stars, Ganstger-Rapper, Profi-Sportler und große Marken lassen ihre Luxusschlitten mit Vorliebe bei West Coast Customs im amerikanischen Corona pimpen. Schließlich dauert eine Fahrt vom Villenviertel in Hollywood ins Hauptquartier von WCC gerade mal 30 Minuten. Ein Katzensprung. Jetzt hat sich der weltweit agierende Dienstleister Geek Squad einen ganz besonderen VW Beetle von der Truppe um Ryan Friedlinghaus bauen lassen. Basismodell war ein aktueller "US-Käfer" mit 2,5-Liter-Fünfzylindermotor und 170 PS. Neben dem Firmenlogo wurde die Außenhaut des Beetle mit einer Graffiti-Folie beklebt. Außerdem montierte die aus dem TV bekannte Tuning-Truppe eine sportlichere Frontschürze und orange lackierte Räder. Noch exklusiver kommt der Innenraum daher: zweifarbige Ledersitze, foliertes Armaturenbrett, belederter Dachhimmel. Dazu packte der Tuner eine Bass-lastige Hi-Fi-Anlage mit Subwoofer im Kofferraum.

Mehr von WCC? Toyota Tundra Ultimate Motocross Truck

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.