Osterloh

VW-Betriebsrat reagiert auf Winterkorns Sparpläne

— 16.07.2014

VW-Betriebsrat reagiert auf Sparpläne

Der VW-Betriebsrat meldet sich zu Winterkorns milliardenschweren Sparplänen: Arbeitnehmer drohen mit Projektblockade im VW-Aufsichtsrat.

(dpa) Im Ringen um einen Sparkurs für die renditeschwache Kernmarke Volkswagen-Pkw demonstriert der mächtige Konzernbetriebsrat seine Stärke. In Zukunft werde die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat nur noch Fahrzeugprojekten zustimmen, die mehr Rendite abwerfen als das Vorgängermodell. "Alles andere wird es nicht mehr geben, weil das Spielereien auf dem Rücken der Beschäftigten sind", schreibt der Chef des VW-Konzernbetriebsrats, Bernd Osterloh, in einem Beitrag für die interne VW-Mitarbeiterzeitung. VW-Chef Winterkorn hatte zuvor einen Milliarden-Sparkurs für die Kernmarke angemahnt und ein angebliches Missverhältnis zwischen Arbeitskosten und Produktivität angekreidet. Osterloh wies das zurück, die Arbeitskosten seien wettbewerbsfähig.

VW Passat B8 (2015): Preise

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.