VW-Bilanz 2006

VW-Bilanz 2006

— 21.02.2007

Schwarze Zahlen aus Wolfsburg

Volkswagen hat 2006 Fortschritte gemacht. Der Wolfsburger Autobauer konnte seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppeln.

/dpa Gleich zu Beginn seiner Amtszeit kann der neue Volkswagen-Chef Martin Winterkorn eine positive Bilanz prsentieren. Europas grter Autohersteller hat seinen Konzernberschuss 2006 mit 2,75 Milliarden Euro gegenber 1,12 Milliarden im Vorjahr mehr als verdoppelt.

Allerdings wird das glanzvolle Ergebnis durch einige Faktoren leicht getrbt. Die von Ex-Konzernchef Bernd Pischetsrieder und dem ebenso ausgeschiedenen VW-Markenchef Wolfgang Bernhard durchgesetzte Sanierung des Autogeschfts kostete Volkswagen 2006 mehrere Milliarden Euro. Wie viel genau, will der Konzern erst Anfang Mrz 2007 auf seiner Bilanzpressekonferenz mitteilen. Den Saldo aus den Kosten fr die Sanierung und den Erlsen aus dem Verkauf von Unternehmensbeteiligungen, so z.B. der Autovermiet-Tochter Europcar, gab VW aber bereits mit einem Minus von 2,4 Milliarden Euro an.

Der grte Brocken der Belastungen entfllt auf den Tarifabschluss mit der IG Metall. Darin hat der Konzern als Ausgleich fr eine Arbeitszeitverlngerung auf bis zu 34 Wochenstunden eine einmalige Rentenzuzahlung von 6300 Euro je Beschftigten vereinbart ein teures Zugestndnis. Geld kostet auch der Abzug der Golf-Produktion aus Brssel ins Stammwerk nach Wolfsburg. Beim Abbau Tausender Stellen in Westdeutschland musste VW zudem reichlich Abfindungen zahlen.

In Wolfsburg blickt man dennoch frohen Mutes ins neue Jahr. Der Vorstand zeigte sich in der Bilanzverffentlichung optimistisch. Man gehe auf Grund der positiven Zahlen von einer guten Wettbewerbssituation aus. Die Vielzahl neuer einzufhrender Fahrzeuge im Jahr 2007 werde zur weiteren Verbesserung der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens fhren.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung