VW Bora V5 Flügeltürer von Carline

Carline Bora V5 Flügeltürer

VW Bora V5 Flügeltürer von Carline

— 11.02.2003

The wings of freedom

Die Car Line Tuning GmbH aus Sinsheim beweist wieder einmal ihre Neigung zu außergewöhnlichen Projekten: Der Bora-Flügeltürer treibt jedem Tuning-Freak Freudentränen in die Augen.

Beflügelnd: 298 PS aus 3,2 Litern

Die Basis zu dieser Höllenmaschine bildet ein VW Bora, der selbstverständlich einer großzügigen Leistungssteigerung unterzogen wurde. Der 3,2 Liter V5-Motor bringt über ein serienmäßiges Automatikgetriebe 298 PS bzw. 219 kW auf die Straße.

Für die neue Optik des Bora hat sich Carline mächtig ins Zeug gelegt: Die Kotflügel (plus 120 mm), Radläufe (plus 160 mm) und Blechseitenschweller wurden verbreitert und teils mit einem Hilfsrahmen verstärkt. Vorne wurde eine Carline CS-Look Front aus GFK montiert, hinten eine optisch passende Heckschürze.

Das absolute Highlight des VW Bora V5 stellen aber die Türen dar. Hier wurden die Originaltüren zu nach oben öffnenden Flügeltüren umgebaut. Die hinteren Türen wurden entfernt und durch Golf IV Seitenwände mit Plexiglasscheiben ersetzt. Am Heck wurde ein verstellbarer Rennheckflügel montiert, der wohl keinen Vergleich fürchten muss.

Für den richtigen Sound sorgt ein Carline Sport-Auspuff im DTM-Look mit Austritt aus dem Seitenschweller auf der linken Seite. Die Vorderachse verfügt über eine Einzelradaufhängung mit McPherson Federbeinen und geändertem KW-Stabilisator, für die Hinterachse wurde eine Verbundlenker-Hinterradaufhängung gewählt. Für die richtige Straßenlage sorgt ein KW-Gewindefahrwerk Variante III (Tieferlegung um 75 mm). Um die fast 300 PS wieder zum Stehen zu bringen, wurden innenbelüftete, gelochte Move’it-Scheibenbremsen mit 4-Kolben-Bremssätteln vorne und hinten eingebaut.

Exclusives Innenraumdesign

Auch bei den Rädern war das Beste gerade gut genug. Carline entschied sich für den exclusiven dreiteiligen Radtyp CM6. Für die Vorderachse wurde eine Größe von 9,5 x 19 ET 20 mit 35 mm Distanzscheiben und 235/35-19-Bereifung von Yokohama gewählt, für die Hinterachse 12,5 x 19 ET 20 mit 25 mm Distanzscheiben und 325/25-19-Reifen, ebenfalls von Yokohama.

Das Interieurprogramm des Bora besteht aus einem 32er Carline Airbag-Lederlenkrad, Recaro "pole position"-Schalensitzen mit schwarzem Leder und beigem Alcantara sowie einem Alcantara Armaturenbrett. Der Innenraum wurde mit einem Alukäfig von Wiechers verstärkt. Außerdem im Innenraum zu finden: Folia Tec TT-Stützen, Folia Tec Alupedale, eine Folia Tec Innen- und Unterbodenbeleuchtung, Carbon Seiten- und Türverkleidungen sowie rote Schroth Gurte.

Der Flügeltürer von Carline gehört derzeit zu den wohl spektakulärsten Tuning-Fahrzeugen und zeigt eindrucksvoll die Vielzahl an Möglichkeiten für eine individuelle Fahrzeuggestaltung.

Weitere Informationen zum gesamten Programmangebot von Car Line Tuning gibt es unter der Telefonnummer 07261-979797 oder im Internet: www.carlinetuning.com.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.