VW Caddy Maxi

VW Caddy Maxi VW Caddy Maxi

VW Caddy Maxi

— 04.09.2007

Der macht sich lang

Volkswagen hat den Caddy gestreckt und ein kleines Raumwunder geschaffen. Jetzt reicht der Platz auch für die ganz große Reise.

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf der IAA einen echten Raumriesen: Gegenüber dem "normalen" Caddy wurde der Maxi von 4,41 Meter auf nun 4,88 Meter verlängert. Beim Radstand legte er auf drei Meter zu. Sieben Personen konnte auch der alte Caddy schon mitnehmen, in der um 47 Zentimeter gestreckten Maxiversion wuchs jedoch insbesondere der Abstand zwischen der zweiten Sitzreihe um fünf Zentimeter. So können auch Erwachnene ganz hinten erträglich reisen. Bei voller Bestuhlung bleiben immer noch 380 Liter Kofferraum – werden die hinteren Sitze ausgebaut und die zweite Reihe zusammengefaltet, steigt das Stauvolumen auf satte 4200 Liter bei Beladung bis unter die Dachkante. Wird nur die dritte Reihe demontiert, stehen immerhin 1350 Liter Kofferraum zur Verfügung. Die Ladelänge steigt auf maximal 2,25 Meter.

140 TDI-PS sorgen für Schwung

Um die maximal 800 Kilogramm Zuladung auch flott von A nach B transportieren zu können, bietet VW für den Streck-Caddy den 140 PS starken TDI als Top-Motor an. Ergänzt wird die Motorenpalette durch den 1,6-Liter-Benziner mit 102 PS und den 105-PS-TDI, der auch mit dem Direktschaltgetriebe (DSG) kombiniert werden kann. Drei Varianten sind im Angebot: Zuerst kommt im Herbst 2007 der Caddy Maxi Life mit zwei Schiebetüren und Vollverkleidung innen, im Frühjahr 2008 folgen eine Kombivariante und ein Kastenwagen für die gewerbliche Nutzung. Das Cockpit teilen sich alle drei mit der Kurzversion. Was der Stretch-Caddy kosten soll, ließ VW bislang noch offen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.