Vorstellung VW CrossGolf

Vorstellung VW CrossGolf Vorstellung VW CrossGolf

VW CrossGolf

— 27.09.2006

Ich wollt, ich wär ein SUV!

VW erweitert die Golf-Familie: Der hochgebockte Golf Plus lockt mit Offroad-Optik im Polo-Fun-Stil. Allradantrieb? Fehlanzeige. Start: November 2006.

Was macht aus einem Geländewagen ein SUV? Die sportlichere Fahrwerkabstimmung? Ein einfacher Allradantrieb? Wie auch immer – VW macht es sich ganz einfach. Quasi als Light-Version des Tiguan schicken die Wolfsburger ab November 2006 einen leidlich verwilderten Golf Plus in das Segment der rollenden Abenteuerlust. CrossGolf heißt die um immerhin zwei Zentimeter höhergelegte Variante des variablen Kompaktmodells. Da alleine die Extra-Bodenhöhe kaum als Identifizierungsmerkmal taugt, stellt VW den CrossGolf noch auf 17-Zoll-Räder und spendiert dem Auto eine auffällige Rundum-Beplankung aus Kunststoff. Mit Allradantrieb kann der Gelände-Kompakte nicht dienen – wie zumeist im Golf sind nur die Vorderräder angetrieben. Dazu stehen zwei Benziner (TSI mit 102/140 PS) sowie zwei Diesel (TDI mit 105/140 PS) bereit. Die Preise werden bei 22.500 Euro starten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.