VW CrossTouran: Vorstellung

VW CrossTouran (2011) VW CrossTouran (2011)

VW CrossTouran: Vorstellung

— 11.08.2010

Touran fürs Grobe

Wenn Papa auch mal über den Feldweg bügeln möchte, ist der CrossTouran angesagt. VW hat jetzt den aktuellen Touran höhergelegt: Hier gibt's erste Bilder und die Preise!

"Er ist das Statement dieses Sommers für positives Lebensgefühl." Na, da hat die Marketing-Abteilung von VW aber einen rausgehauen. Es geht nämlich nicht um ein neues Cabrio, sondern um den neuen CrossTouran. Kurz nach dem Marktstart des "zivilen" Touran hat Volkswagen den Van auch schon beplankt und höhergelegt. Und verrät auch schon den Preis für den Plastikzierrat samt üppiger Ausstattung: Bei 27.700 Euro geht's los im Falle des CrossTouran mit 1,4-Liter-TSI und 140 PS. Ein Preisvergleich mit dem Touran ohne Cross: Der kostet als TDI mit 105 PS als Trendline ab 24.550 Euro, der CrossTouran mit gleichem Motor belastet den Familienetat mit 28.025 Euro. Wer jetzt den Abakus zückt, wird feststellen, dass hier ein Preisunterschied von 3475 Euro aufs Budget schlägt. 

Überblick: Alle News und Tests zum VW Touran

Spezielle Sitzbezüge und Dekoreinlagen kennzeichnen den VW CrossTouran.

Bei so einem Aufpreis muss VW schon was bieten. Machen die Wolfsburger aber auch: Es gibt ein modifiziertes Schlechtwege-Paket samt längeren Federn für zwölf Millimeter mehr Bodenfreiheit. Dazu kommt die Mischbereifung auf 17-Zoll-Felgen mit 215er-Reifen vorn und auf 235ern hinten. Die Verbreiterungen der Radhäuser bilden eine Einheit mit den bis in die Türen hochgezogenen Seitenschwellern, dazu packt VW Cross-typisch schwarze Schutzleisten rundum. Das allein würde den Preis wohl noch nicht kompensieren, also sattelt VW unter anderem noch eine Dachreling in mattem Alu, Dekoreinlagen in Edelstahloptik, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Komfortsitze vorn und besondere Sitzbezüge obendrauf.

Vergleich: Touran gegen Verso, Zafira und Grand Scénic

Erstmals ist der CrossTouran auch als Erdgasvariante "Ecofuel" erhältlich, das dürfte die Mienen der Besitzer an der Tankstelle aufhellen. Zudem bedeuten 4,7 Kilo Erdgas auf 100 Kilometern bescheidene 126 Gramm CO2 pro Kilometer. Ansonsten kann der CrossTouran alles, was der zivile Bruder auch kann: Bis zu sieben Personen einpacken, 1989 Liter Gepäck wegstecken und 39 Ablagen für Kleinkram bereitstellen. Die Motorenpalette teilt sich der Touran fürs Grobe mit dem normalen Touran, es gibt TSI- und TDI-Aggregate sowie den Ecofuel-Motor mit einer Leistungsspanne von 105 bis 170 PS.

Großer Bruder: Alles über den VW Sharan

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.