VfL Wolfsburg: Dienstwagen 2015

VW-Dienstwagen und Fahrtraining für den VfL Wolfsburg

— 31.07.2015

Gölfe für die Wölfe

VW hat den Pokalsiegern vom VfL Wolfsburg kurz vorm Fußball-Supercup 2015 gegen den FC Bayern neue Dienstwagen übergeben. Zuvor gab es das passende Training.

Neue Saison, neue Kutschen: Viele Fußballvereine haben Autohersteller als Sponsoren, die die Spieler mit schicken Dienstwagen versorgen. Meist suchen sich die Kicker PS-starke Flitzer aus – beliebtes Modell bei den Bayern war im vergangenen Jahr der Audi RS7 Avant. Auch die Pokalsieger vom VfL Wolfsburg durften sich wenige Tage vor dem Supercup gegen Meister FC Bayern München von Sponsor VW neue Dienstwagen aussuchen – und zwar nicht nur PS-Dickschiffe. Zwar stand der Geländesportler VW Touareg V8 TDI am höchsten im Kurs, unter anderem bei Superstar Kevin de Bruyne, doch wurden auch immerhin acht "Gölfe" an die Wölfe gebracht. Welcher Star sich welches Fahrzeug ausgesucht hat, sehen Sie in der Bildergalerie!

VfL Wolfsburg: Dienstwagen 2015

Stürmischer Stürmer: Mario Balotellis Unfälle

Video: VfL Wolfsburg (2015)

Fußball-Stars beim Fahrtraining

Und damit die Kicker wirklich sicher unterwegs sind, mussten sie auch noch ein Fahrtraining absolvieren, bevor sie die Autos mitnehmen durften. Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport des VfL Wolfsburg, meinte dazu: "Es ist wie beim Fußball: Nur durch regelmäßiges Üben wird man besser. So ist es auch beim Autofahren. Wir wollen, dass alle unsere Spieler stets sicher unterwegs sind und sich in Extremsituationen, die hoffentlich nie auftauchen werden, richtig verhalten können." Torwart Diego Benaglio jedenfalls gefiel die außergewöhnliche Übungseinheit: "Der Nachmittag hat uns allen viel gebracht – und zwar nicht nur den jungen Spielern im Team, die meist mit kleineren Fahrzeugen unterwegs sind, sondern auch denen, die schon länger den Führerschein haben und stärker motorisierte Autos nutzen dürfen."

Bilder: Autos der Champions-League-Stars

Cristiono Ronaldo (Real Madrid) vor seinem Audi R8 V10 Porsche Panamer von Mesut Özil Cristiono Ronaldo vor Lamborghinin Aventador
Fragwürdige Dominanz: VW als Bundesliga-Macht
Weltfußballer-Garage: Die Autos von Cristiano Ronaldo

Auch VfL-Neuzugang und Nationalspieler Max Kruse übte sich im sicheren Autofahren.

Drei Stunden lang wurden die Fußballer auf dem VW-Prüfgelände in Ehra-Lessien von Fahrtrainern ordentlich rangenommen. In sieben Disziplinen übten sie in Touareg, Golf R, Golf GTI und Scirocco R unter anderem Slalom, Bremsen und Ausweichen, Spurwechsel, Start-Stopp und Offroad. Dass Trinken und Fahren keine gute Idee ist, machte den Spielern die Rauschbrille deutlich: Sie zeigt, wie stark sich die Wahrnehmung unter Alkoholeinfluss ändert. Die sichersten Fahrer des VfL Wolfsburg sind nach Auswertung der Fahrtrainer übrigens Jungprofi Paul Seguin, Cheftrainer Dieter Hecking und Allrounder Christian Träsch.

Fußballprofi crasht Nissan GT-R

Autoren: Maike Schade,

Stichworte:

Dienstwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.