VW-Ersatzteilversorgung

VW-Logistikzentrum Baunatal VW-Logistikzentrum Baunatal

VW-Ersatzteilversorgung

— 29.07.2010

Wie lange braucht ein Kotflügel?

420.000 Ersatzteile, eine Million Quadratmeter Lagerfläche: VW betreibt in Baunatal das größte Logistikzentrum der Welt. Wenige Stunden nach Bestellung soll jedes Teil beim Händler sein. AUTO BILD hat einen Kotflügel auf seinem Weg begleitet.

Alles eine Frage der Perspektive. Eigentlich gehört man als zwei Meter großer Mensch nun wirklich nicht zu den Zwergen. Wer jedoch das Hochregallager des "Originalteile Centers" (OTC) von VW in Baunatal betritt, der kommt sich auch als langer Lulatsch vor wie eine Ameise. Den Kopf in den Nacken gelegt, erkennt man gerade so das obere Ende des Regals. Auf der Fläche von zwei Fußballfeldern und auf 20 Regal-Etagen lagern hier Autoteile. Weltrekord – sagt Volkswagen. Dieser Gigantismus hat einen Grund. Volkswagen verspricht, innerhalb von 24 Stunden jedes Ersatzteil in den letzten Winkel dieser Erde zu liefern. Und auch die deutschen Kunden sollen etwas von dem Riesenlager in Nordhessen haben: Geht die Bestellung eines Händlers bis 10.30 Uhr im OTC ein, wird sie vor 13 Uhr ausgeliefert.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen

Überblick: Alle News und Tests zu Volkswagen

In der Werkstatt: Ein Passat ist an der Front zerknautscht. Wir wollen wissen, wie schnell die Ersatzteile geliefert werden können.

Ortswechsel. In der Werkstatt des Hamburger VW-Händlers Willy Tiedtke steht ein Passat mit abenteuerlich zerbeulter Front. Der Fahrer hat bei einem Ausweichmanöver einen Pfosten übersehen. Schafft es das OTC, innerhalb weniger Stunden die benötigten Ersatzteile für die Reparatur zu liefern? AUTO BILD hat es ausprobiert und ist nach Nordhessen gereist. Am nächsten Morgen um zehn Uhr löst Werkstattmeister Carlos da Fonseca in Hamburg mit einem Knopfdruck die Bestellung der Passat-Teile aus. Für die Mitarbeiter des OTC beginnt der Wettlauf gegen die Zeit. Wenige Sekunden später setzt sich in Baunatal im Hochregallager lautlos einer von zehn Robotern in Bewegung. Er weiß genau, wo sich welches Ersatzteil befindet. Innerhalb von Sekunden hat er den rechten Vorderkotflügel des Passat in der 20. Etage gefunden – ihn wollen wir auf seinem Weg durch das OTC begleiten.

Vorschau: So sieht der neue VW Passat aus

Warenausgang: Der Gabelstapler bringt den Kotflügel zum Transporter, der gleich Richtung Norden startet.

Er wird im Fachbodenregal kurz zwischengelagert, bekommt einen Strichcode und wird so zu "unserem" Kotflügel. Mit einem Meter pro Sekunde geht es auf einem Sortierband ins KLT-Lager. KLT steht für Kleinladungsträger, gemeint sind damit die 240.000 kleinen blauen Kisten, die hier im Umlauf sind. Die über 300 Meter lange Anlage befördert bis zu 6000 Ersatzteile pro Stunde in den Versandbereich. Alles vollautomatisch, Menschen werden höchstens zum Bedienen der Maschinen benötigt. Da für geht alles rasend schnell: Gerade erst sieben Minuten sind seit der Bestellung von Tiedtke in Hamburg vergangen.

Im Versandbereich endet die Welt der Computer. Gabelstapler fahren Boxen und Paletten in der gigantischen Halle umher. Es ist nur ein scheinbares Chaos, jedes Teil hat seinen Platz. Alle Ersatzteile, die für Hamburg bestimmt sind, lagern vor Tor sieben. Zehn Minuten nachdem die Bestellung eingetroffen ist, wird unser Kotflügel in einen Transporter geladen, nach weiteren zehn Minuten tritt er seine Reise in Richtung Norden an. Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit dreht VW im kleinen Baunatal das große Rad. Mit 4,5 Milliarden Euro Umsatz wird mit den Ersatzteilen mehr Geld umgesetzt als bei der Tochter Seat. Wer hätte das gedacht? Aber wie gesagt: Es ist alles eine Frage der Perspektive.

Autor: Stefan Voswinkel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.