VW feiert Erfolg in China

VW feiert Erfolg in China

— 04.04.2006

In den Glückskeks gebissen

Europas größter Autokonzern Volkswagen hat seinen Absatz im Reich der Mitte um fast 40 Prozent gesteigert – und es geht weiter bergauf.

Gute Nachrichten sind in Wolfsburg selten geworden. Um so größer ist die Freude, wenn es eine Erfolgsmeldung gibt: Europas größter Autokonzern hat den Absatz in China im ersten Quartal 2006 um fast 40 Prozent gesteigert. "Wir erwarten weiteres Wachstum in den kommenden Monaten und werden unser Ziel erreichen, den Gesamtjahres-Absatz im Vergleich zu 2005 zu steigern", sagte VW-China-Chef Winfried Vahland.

China ist nach Deutschland der zweitwichtigste Markt für Volkswagen. Zwischen Januar und März 2006 stiegen die Verkäufe der Gemeinschaftsunternehmen Shanghai Volkswagen und FAW-Volkswagen zum Vorjahreszeitraum von 118.030 auf 164.339 Fahrzeuge. Für den Erfolg verantwortlich ist vor allem der Passat Lingyu, der komplett mit Shanghai Volkswagen entwickelt wurde.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.