Alle neuen VW bis 2022

VW gegen Tesla: Elektroautos der Zukunft

— 05.05.2017

VW sagt Tesla den Kampf an

"Was die können, können wir auch – und sogar noch mehr!" So lautet die Kampfansage von VW-Markenchef Herbert Diess in Richtung Elektro-Pionier Tesla.

"Die Marke Volkswagen ist die tragende Säule des Konzerns", betonte VW-Markenchef Herbert Diess.

(dpa/cj) Volkswagen schwenkt nach dem Dieselskandal endgültig um und sagt sogar Elektroauto-Pionier Tesla den Kampf an: "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir Tesla Einhalt gebieten können", kündigte VW-Markenchef Herbert Diess am 5. Mai 2017 beim Jahresgespräch des Unternehmens in Wolfsburg an. "Die Fahrzeuge, die wir vorgestellt haben, können alles, was Tesla kann, an einigen Stellen auch einiges darüber hinaus." Bis 2025 wollen die Wolfsburger Marktführer in der Elektromobilität werden und jährlich eine Million batteriebetriebene Autos verkaufen.

Neue Hybrid- und Elektroautos (bis 2025)

Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2025 Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2025 Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2025

Video: VW E-Zukunft (2020)

VW´s Elektro-Zukunft

VW hat seit Herbst 2016 unter dem Namen I.D. (Iconic Design) drei Stromer vorstellt, die in den nächsten Jahren auf den Markt kommen sollen. Kern der neuen Konzernstrategie ist der "Modulare Elektrifizierungsbaukasten" (MEB), auf dessen Basis die Wolfsburger bis 2018 sechs Studien vorstellen wollen. Darauf baut unter anderem der VW CUVe auf, ein "Coupé Utility Vehicle", das 2019 als direkter Gegner des Tesla Model 3 auf den Markt kommen soll. Der Elektro-I.D. soll zunächst im VW-Werk Zwickau vom Band rollen und günstiger zu haben sein als das Tesla-Pendant. Erreichen wollen die Wolfsburger das mit einer deutlichen Steigerung der Produktivität bei steigenden Stückzahlen. Der Elektro-VW solle in etwa das Gleiche kosten wie ein vergleichbarer Diesel, sagte Diess. Mit der Elektroflotte will VW von Anfang an Geld verdienen.

VW I.D. Studie (2017): Fahrbericht

Tesla ist schon mit der Luxus-Sportlimousine Model S und dem SUV Model X im Elektro-Premiumsegment unterwegs und will demnächst mit dem günstigeren Model 3 zum Massenhersteller aufsteigen. Milliardär und Firmengründer Elon Musk strebt an, 2018 insgesamt 500.000 Fahrzeuge herzustellen. Die Produktion des neuen Modells soll im Juli 2017 anlaufen und der Verkauf in den USA noch im selben Jahr starten. Zum Vergleich: VW lieferte allein im ersten Quartal 2017 weltweit drei Mal so viele Fahrzeuge aus – den Großteil allerdings mit Verbrennungsmotor. Außerdem forciert Tesla schon seit Jahren die Entwicklung auf dem Gebiet des autonomen Fahrens.

Neue Tesla (bis 2020)

Tesla Model 3 (2017): Bilder, Test und Infos

E-Auto-Marken: Konkurrenz für Tesla

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung