Test: Sitzprobe im VW Golf GTI Clubsport

VW Golf GTI Clubsport (2016): Preis

— 19.01.2016

Das kostet der stärkste Serien-GTI

Hier kommt der stärkste Serien-GTI aller Zeiten! Der VW GTI Clubsport kann mit einer Boostfunktion bis zu 290 PS abrufen. Das kostet er!

Video: Golf GTI Clubsport (2016)

Der 290-PS-Golf

2016 feiert der Golf GTI seinen 40. Geburtstag. Um das Ereignis gebührend zu feiern, zeigte VW bereits auf der IAA 2015 das Serienmodell des GTI Clubsport. Jetzt steht der Preis fest: Er kostet ab 36.450 Euro. Der Turbodirekteinspritzer des Jubiläumsmodell leistet 265 PS und damit 35 PS mehr als der bislang stärkste Golf GTI. Doch da geht noch mehr: Für jeweils 10 Sekunden kann der Fahrer die Leistung des Motors via Boostfunktion um weitere 10 Prozent auf mehr als 290 PS steigern. Das Leistungsplus wird durch ein Kickdown des Gaspedals abgerufen.
Alle News und Tests zum VW Golf GTI

Zusätzliche Lufteinlässe sorgen dafür, dass die Aerodynmaik und der Anpressdruck steigen.

Der vordere Stoßfänger wurde für eine bessere Luftzufuhr komplett überarbeitet. Der Clubsport beschleunigt in 5,9 Sekunden auf 100 km/h. Schwarze Luftleiter und zwei zusätzliche Einlässe mit Wabengitter führen zusätzlichen Fahrtwind zum Zweiliter-TSI. An den Seiten erinnert ein schwarzer Zierstreifen auf Höhe der Stoßstangen an das Urmodell von 1976. Das Dach ist schwarz lackiert, 19-Zoll-Felgen lassen die Studie bullig wirken, in der Serienversion sind 18-Zoll-Leichtmetallräder vorgesehen.
GTI Clubsport: So fährt er sich

Die karierten Sitzbezüge dürfen nicht fehlen

Gegen Luftverwirbelungen und für erhöhten Abtrieb am Heck sorgt der vergrößerte Dachspoiler.

Im Gegensatz zum aktuellen GTI ist der Dachkantenspoiler weitaus wuchtiger und ragt über die Dachlinie hinaus. Zusätzlich ist auch der Heckdiffusor in Hochglanzschwarz mit den Endrohren der doppelflutigen Abgasanlage neu entwickelt worden. Und was darf im Innenraum eines GTI nicht fehlen? Richtig, Sportsitze mit karierten Bezügen, rote Ziernähte und ein Schaltknauf im Golfball-Design. Bei der Studie Clubsport handelt es sich bei den Sportsitzen sogar um Rennklappschalensitze. Wie es sich in dem GTI Clubsport sitzt, zeigt die Sitzprobe.

Test: Sitzprobe im VW Golf GTI Clubsport

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite