VW Golf V GTI im Test

VW Golf V GTI VW Golf V GTI VW Golf V GTI

VW Golf V GTI: Gebrauchtwagen-Test

— 05.06.2015

Kenner kaufen jetzt!

Golf GTI – für viele ein unbezahlbarer Jugendtraum. Doch mit der Zeit werden die Käufer reifer und der kompakte Kracher bezahlbar. Wir machen den Gebrauchtwagen-Check.

Der Golf steht als Synonym für eine ganze Fahrzeugklasse. Und GTI steht ebenso eindeutig für den sportlichsten aller Gölfe. Es bedeutet "Grand Tourisme Injection", ein sportlicher Einspritzer für die lange Reise. Das ist auch die fünfte Generation des Golf GTI (2004 bis 2008). Aber noch viel mehr, denn mit dem Fünfer hat VW klassische GTI-Merkmale wieder aufleben lassen: rot umrandeter Kühlergrill, Sitze mit kariertem Stoff, runde Doppelscheinwerfer (wenn auch unter Deckglas). Viel wichtiger als solche Oberflächlichkeiten ist jedoch das Potenzial, welches unter der Hülle schlummert. Zwar wiegt der Fünfer-GTI fast das Doppelte des 1976er Ur-GTI, aber er hat mit 200 PS auch fast die doppelte Leistung. Der drehfreudige und kernig klingende Zweiliter-Turbo bietet satten Durchzug, aber er beißt nicht so druckvoll zu, wie man es von einem modernen GTI erwarten würde.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Im Überblick: Alle News und Tests zum VW Golf GTI

Chiptuning zwingt den Turbolader eher in die Knie

Auf kurvigen Landstraßen passt das straffe GTI-Fahrwerk perfekt, nur minimale Seitenneigung.

Vielleicht ein Grund, warum bei Fans die Sondermodelle Edition 30 (2006) oder der Pirelli-GTI (2007) mit 230 PS besonders angesagt sind. Für viele Leistungshungrige heißt die schnelle und günstige Lösung jedoch sehr häufig Chiptuning. Ladedruck und Leistung rauf, Laufleistung und Lebenserwartung runter. Denn meist haucht der Turbolader bei chipgetunten Fahrzeugen sein Leben früher aus, da die Welle bis zu 300.000/min dreht – im Gegensatz zu maximal 250.000/min im Serienzustand. Auch beim Fahrwerk gilt: Der Serienzustand stellt den idealen Kompromiss aus Sportlichkeit und alltagstauglichem Federungskomfort dar.
Technische Daten: VW Golf GTI
Motor Vierzylinder-Turbo/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 je Zylinder/2
Hubraum 1984 cm³
Leistung 147 kW (200 PS) bei 6000/min
Drehmoment 280 Nm bei 1800/min
Höchstgeschwindigkeit 235 km/h
0–100 km/h 7,3 s
Tank/Kraftstoff 55 l/Super plus
Getriebe/Antrieb Sechsgang manuell/Vorderrad
Länge/Breite/Höhe 4216/1759/1466 mm
Kofferraumvolumen 350-1305 l
Leergewicht/Zuladung 1400/500 kg
Was bei unserem Testwagen aufgefallen ist, und auf welche Mängel Käufer beim gebrauchten Golf V GTI außerdem achten sollten, erfahren Sie in der Bildergalerie. Den vollständigen Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt es im Online-Artikelarchiv als PDF-Download.

VW Golf V GTI im Test

VW Golf V GTI VW Golf V GTI VW Golf V GTI

Gebrauchtwagensuche: VW Golf GTI

Secondhand: VW Golf V GTI

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgendem Modell: VW Golf V GTI (Secondhand).

Veröffentlicht:

29.05.2015

Preis:

1,00 €

Autor: Lars Busemann

Stichworte:

Kompaktklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.