VW Golf Variant Bi FUEL

Wolfsburg gibt Gas Wolfsburg gibt Gas

VW Golf Variant Bi FUEL

— 22.10.2002

Wolfsburg gibt Gas

Mit dem neuen VW Golf Bi FUEL bringt Europas größter Autokonzern sein erstes Modell mit serienmäßigem Erdgasantrieb auf den Markt.

"Höchste Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, geringe Emissionen und agile Spontanität" verspricht Volkswagen bei seinem ersten serienmäßigen Erdgas-Golf. Denn bisher gab es nur die Möglichkeit zur Umrüstung. Rund 6500 VW-Modelle sind bislang mit Erdgasantrieb unterwegs.

Der Erdgas-Golf ab Werk wird von dem bekannten Zweilitermotor mit 115 PS (85 kW)angetrieben. Er kann wahlweise – deshalb bivalent – mit Benzin oder Erdgas befeuert werden. Die CFK-Erdgastanks sind sicher und platzsparend unterhalb des eigentlichen Kofferraums im Kombimodells untergebracht. Weil es sich um den Golf Variant handelt, bleibt der Stauraum mit 1285 Liter Volumen erfreulich groß. Die Rücksitze sind geteilt umklappbar und bieten eine uneingeschränkte Durchlademöglichkeit.

Dank eines elektronisch geregelten Multipoint-Einblassystems werden Emissionswerte in den günstigen Schadstoffklassen Euro3/D4 erreicht. Das Volumen des Benzintanks blieb mit 55 Litern erhalten. Insofern erreicht der Bifuel-Golf eine maximale reichweite von annähernd 900 Kilometern. Das Modell ist ab sofort in den Ausstattungsvarianten Basis, Special, Trendline, Comfortline und Highline verfügbar. Die Preise beginnen bei 23.125 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.