VW Golf VII R: Erlkönig

— 24.08.2012

Speerspitze für den Golf VII

Der Golf VII dreht als Topversion seine Erlkönig-Runden: Golf VII R und Golf R Cabrio kommen mit rund 280 PS und aggressiver Optik. Erste Bilder!

Bereits vor seiner Premiere auf dem Autosalon Paris 2012 bekommt der VW Golf VII sportlichen Zuwachs in doppelter Hinsicht: Das Topmodell Golf VII R dreht bereits letzte Testrunden, wie unsere Erlkönig-Bilder beweisen (Galerie oben).

Neue Details zum VW Golf VII

Um gegen Opel Astra OPC und Renault Mégane RS zu bestehen, muss erst mal die Optik stimmen: Eine aggressive Front, markante Seitenschweller und der zweiflutige Sportauspuff mit jeweils doppeltem Endrohr sind da keine schlechten Argumente. Dazu gibt es Allradanrieb inklusive verstellbarem Sportfahrwerk, 19- oder 20-Zöller und rund 280 PS aus zwei Litern Hubraum mit Turbopower.

Alle News und Tests zum VW Golf VII

Dieses Golf Cabrio hat es faustdick unter der Haube: Rund 270 PS soll das Golf R Cabrio bekommen.

Der schnellste offene Golf aller Zeiten ist ebenfalls in Arbeit: Das Golf R Cabriolet soll mit seinem aufgeladenen Zweiliter-Turbo rund 270 Pferde mobil machen und in weniger als sechs Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Spitze 250 km/h – da geht bestimmt noch mehr. Drinnen treffen Sportschalen mit Leder auf Zierelemente in Klavierlack und Carbon. Auf Wunsch gibt es ein verstellbares Sportfahrwerk und 19-Zoll-Räder.

Zu durstig: Greenpeace schimpft gegen den VW Golf VII

Preise: Neuer VW Golf VII günstiger als Golf VI

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Online-Umfrage

'Ihre Meinung zum neuen VW Golf VII?'

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige