Gebrauchtwagentest

VW Lupo Seat Arosa

VW Lupo und Seat Arosa im Gebrauchtwagentest

— 28.12.2011

Was taugen die Ahnen von Up und Mii?

Sie sind die Vorfahren von VW Up und Seat Mii – und mindestens sechs Jahre alt: VW Lupo und Seat Arosa. Sind die beiden als Gebrauchtwagen eine gute Wahl? Wir zeigen, auf welche Dinge Käufer achten sollten.

Zwischen VW Up und seinem Vorgänger Lupo (1998 bis 2005) liegen 13 Jahre. Kürzlich haben wir Up und Lupo miteinander verglichen – mit einem überraschenden Ergebnis: In fast allen Punkten kann der Lupo mithalten, nur bei der Sicherheitsausstattung hängt der moderne Up seinen Ahnen ab. Sind VW Lupo und der baugleiche Konzernbruder Seat Arosa (1997 bis 2004) also eine Alternative? Ja, wenn geringe Kosten an erster Stelle stehen. Doch nicht vom niedrigen Kaufpreis blenden lassen: Hier lesen Sie, auf welche Schwachstellen Sie beim Kauf achten sollten. Probleme bereiten die frühen Modelle insbesondere in der kalten Jahreszeit.

Das macht beim Lupo und Arosa Ärger

Seat Arosa, der Vorläufer des Seat Mii, ist baugleich mit dem VW Lupo.

Die einfrierenden 1,0- und 1,4-Liter-Alumotoren – es ist ein unvergessenes Desaster. Bei häufigem Kurzstreckenbetrieb entsteht Kondenswasser im Ölkreislauf. Bei Temperaturen unterhalb von acht Grad minus gefriert das Wasser und verstopft die Ansaugöffnung des Ölkreislaufs. Die Folge: Schmierstellen werden nicht ausreichend versorgt – Lagerschaden. Ab Modelljahr 2000 baute VW eine Zusatzheizung ein, die ein Einfrieren verhindert. Ein Problemfall ist auch das Spritspar-Modell Lupo 1.2 TDI 3L: Das automatisierte Schaltgetriebe ruckelt häufig. Meist ist der Gangsteller defekt, die Reparatur kostet 800 Euro. Auch Elektronik und Turbolader des Lupo 3L machen oft Ärger.

Die häufigsten Schwachstellen

Problemzonen aller Arosa und Lupo: wackelnde Sitze, schwergängige Türschlösser, defekte elektrische Fensterheber, ausgehakte Wischergestänge vorn und hinten, klappernde Karosserie und defekte Schiebedächer. Unter den Dichtungen der Seitenfenster und an der Regenrinne auf dem Dach kann sich Rost bilden. Oben in der Bildergalerie zeigen wir weitere typische Schwächen, auf die Sie achten sollten.

VW Lupo im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt

Gebrauchtwagenkauf: Ausführliches PDF-Dossier auf 24 Seiten

Das Gebrauchtwagenkauf-Dossier enthält viele Informationen und Ratschläge, die wir in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.

Veröffentlicht:

21.12.2011

Preis:

2,99 €

Lars Busemann

Lars Busemann

Fazit

Wer sparen möchte, sollte die Finger vom Spritspar-Modell Lupo 1.2 TDI 3L lassen. Die meisten angebotenen Autos sind zu teuer, haben zu viele Kilometer gelaufen und sind zudem reparaturanfällig. Bei den Benzinern 1.0 und 1.4 prüfen, ob die Heizung an der Kurbelgehäuseentlüftung eingebaut ist, sonst drohen bei Frost Motorschäden. Die Einlitermotoren mit 50 PS sind zu schlapp, der 1,4-Liter-Benziner mit 60 bzw. 75 PS ist deutlich kräftiger. Gut gepflegte Arosa und Lupo 1.4 gibt's ab rund 3000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.