VW Multivan Business

VW Multivan Business VW Multivan Business

VW Multivan Business

— 06.07.2007

Edles Fahrgeschäft

Mehr Multivan geht nicht: Die Business-Version des T5 kommt mit Edelholz, Leder und reichlich Luxus. Startpreis: 130.000 Euro.

Dumm gelaufen: Die Ausrede "Schatz, ich komm' später, ich bin noch im Büro", zieht nicht mehr. Zumindest nicht bei stolzen Besitzern eines VW Multivan Business. Mit ihm kann der gediegene Geschäftsmann sein Büro bis vor die Haustür fahren – ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen. Schon gar nicht auf Luxus. Denn die Topversion der Großraumlimousinen- und Transporterbaureihe von Volkswagen ist als mobiles Konferenzzentrum konzipiert und glänzt mit Raumangebot plus reichlich Extravaganz: Edelholz-Oberflächen, Leder und Alcantara dominieren optisch das Ambiente. Eine Telefonanlage, Laptop-Anschluss und die bordeigene Multimediaausrüstung (DVD, ausklappbarer 15-Zoll-Monitor im Dachhimmel) erleichtern das Tagesgeschäft. Vier bequeme Pullman-Sitze (zwei drehbare) und ein elektrisch ausfahrbarer Tisch beschleunigen in der Gesprächsrunde den Geschäftsabschluss. Für Diskretion sorgt dabei dunkle Privacy-Verglasung.

Vor der Anschaffung des Luxus-Multivans sollte indes der ein oder andere gute Deal gelungen sein – liegt der Einstiegspreis doch bei 130.000 Euro. Dafür gibt es den Fünfzylinder-TDI mit 174 PS, der auch mit extra langem Radstand (3,40 Meter) bereit steht. Noch ein bisschen teurer (zirka 134.000 Euro) wird es bei der Alternative, dem V6-Benziner mit 235 PS. Kein Wunder, dass der Business-Van laut VW Nutzfahrzeuge nur in homöopathischen Dosen – rund 200 Mal pro Jahr – ausgeliefert wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.