VW-Navigationssystem RNS 510 mir Sprachsteuerung

VW-Navi überarbeitet

— 23.09.2009

Es hört aufs Wort

Das Top-Navi RNS 510 von VW hört ab sofort aufs Wort. Die Wolfsburger haben eine Sprachbedienung integriert. Zudem sind gegen Gebühr Reiseinfos über den Merian-Scout abrufbar.

VW hat sein Top-Navigationsgerät zur IAA aufgefrischt. Wichtigste Neuheit: Zur Bedienung müssen die Besitzer nicht mehr den Touchsreen bemühen, sondern können die Zieladresse über eine Sprachsteuerung eingeben. Das System erkennt laut VW Orts- und Straßennamen sowie kurze Sprachbefehle, wie zum Beispiel "Zielführung starten" in vier Sprachen. Auch das Telefon lässt sich über die Sprachbedienung steuern. Zusätzlich sind gegen Gebühr (3,50 Euro pro Reiseführer) ab dem 1. Oktober Merian Scout ReiseGuides für das RNS 510 abrufbar. Sie bieten mit Fotos und Hörbeiträgen verknüpfte Informationen und Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels und Veranstaltungsorten in Deutschland und Europa.

Hier geht es zur VW-Markenseite

Dazu lädt sich der Kunde aus dem Internet die Dateien auf eine SD-Karte und überträgt sie auf das Navi. Neu ist auch die Funktion "Picture Navigation". Dazu können Besitzer des RNS 510 eigene Fotos mit den jeweiligen Adressen bzw. Geodaten verknüpfen. Gespeichert auf SD-Karte und übertragen auf das RNS 510 werden die Fotos gezeigt, angewählt und die Routen berechnet. Die Preise bleiben trotz der Zusatzfunktionen stabil, los geht es bei rund 2100 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.